Planet40k Newsletter Planet40k Newsfeed Planet40k auf twitter Planet40k auf Google+ Planet40k auf facebook

Planet40k

Wer ist online?

Insgesamt sind 34 Besucher online: 3 registrierte, 0 unsichtbare und 31 Gäste

Der Besucherrekord liegt bei 220 Besuchern, die am Fr 20. Dez 2013, 14:01 gleichzeitig online waren.

Mitglieder: Ahrefs [Bot], Bing [Bot], Grapeshot [Crawler]


Legende :: Galeristen, Großmeister, Historiker, Moderatoren, Redakteure, Schriftsteller, Tutoren
warhammer
warhammer
warhammer

Adeptus Titanicus: Legio Astorum

Ihr baut euch eine neue Armee auf und möchtet diese den anderen präesentieren? Dann seid Ihr hier genau richtig.

Moderator: Tribun


Bewertung:
  • 1 Stimme
  

Re: Adeptus Titanicus: Legio Astorum

Beitragvon Dark Bjoern » So 25. Aug 2019, 08:08

FÜR DEN IMPERATOR! SIEG FÜR LEGIO ASTORUM!

Heute hatte ich mein 4. Spiel mit meiner Legio Astorum. Mein Gegner war Legio Xestobiax.

Legio Astorum: Axiom Maniple
Invictor Depulsor: Belicosa Vulcano Cannon, Sunfire Plasmacannon, AML; Warlord
Invigila Alpha: Laser Blaster, Gatling Blaster AML; Reaver
Honorum: Laser Blaster, Gatling Blaster, AML; Reaver
Aquila Aegis: Vulcan Megabolter, Plasma Blast Gun; Warhound
Aquila Gladio: Vulcan Megabolter, Plasma Blast Gun; Warhound

Legio Xestobiax: Axiom Maniple
Ulton Dies: 2 Belicosa, AML; Warlord
Dominus Ferrum: Melta, Turbolaser, Faust; Reaver
Venator Lux: Laser Blaster, Gatling Blaster, AML; Reaver
Cruentus Canis: Vulcan Megabolter, Turbolaser; Warhound
Lupus Nox: Plasma Blast Gun, Inferno Gun; Warhound

Aufstellung: Lines of Battle
Mission: Retrieval (Astorum)
Hier haben wir den einzigen Fehler gemacht. Mein Mitspieler hat überlesen, daß jeder von uns für seine eigene Mission würfeln muss. Naja, beim nächsten Mal.
Bild
Bild
Bild

Runde 1:
Legio Astorum hatte die Ini gewonnen. Mein Gegner hatte einen seiner Reaver und seinen Warlord First Fire Order gegeben. War meinem Warhound Aquila Aegis beinahe zum Verhängnis wurde, als er zwei kritische Treffer in den Torso bekam. Ich hatte nicht viel Schaden beim Gegner verursacht.
Bild
Bild

Runde 2:
Wieder hatte Legio Astorum die Ini gewonnen. Aquila Aegis gelang es beide kritische Treffer zu reparieren. Honorum nahm den Warhound Cruentus Canis aufs Korn und beschädigte den Vulcan Megabolter.
Bild
Bild
Bild

Runde 3:
Tot der Hunde. Und wieder hatte Legio Astorum die Ini gewonnen. Legio Astorum hatte alle Titane in eine günstige Position gebracht. Zeit dem Feind zu zeigen was es heißt den Warp Runner entgegenzutreten. Aquila Aegis zielte auf den Warhound Lupus Nox. 9! Treffern aus seinem VMB brachten die Schilde des Feindes an ihre Belastungsgrenze. Die Plasma Blast Gun erzielte 2 kritische Treffer im Kopf. Im Gegenzug gab Lupus Nox Aquila Aegis mit der Inferno Gun den Rest.
Invictor Depulsor löschte daraufhin mit zwei weiteren kritischen Kopftreffern Lupus Nox aus.
Honorum brachte den zweiten Xestobiax Warhound zu Fall.
Invigila Alpha und Aquila Gladio richteten ihre Waffen gegen den Reaver Venator Lux und richteten schwere Schäden an. Die abgeschossene Titanencrew bestieg Aquila Gladio.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Runde 4:
Ratet mal, wer schon wieder die Ini gewonnen hatte. Richtig: Ich! Aquila Gladio trat mit seiner kostbaren Fracht den Rückzug an. Da der Warhound von vorne bis hinten im wahrsten Sinne des Wortes auf den letzten Löchern pfiff, war Rückzug das beste, was er machen konnte. Invigila Alpha deckte mit seinem Körper den kleineren Scouttitan. Er nahm Venator Lux aufs Korn und brachte dem Verräter Tod und Verderben. in der Zwischenzeit hatte sich der feindliche Nahkampf Reaver auf der rechten Flanke meinem Warlord genähert. Invictor Depulsor und Honorum waren aber in Position um ihn gebührend in Empfang zu nehmen. Honorum nahm Dominus Ferrum die Schilde und erzielte 2 kritische Beintreffer. Invictor Depulsor erzielte 4 weiter Beintreffer mit seiner Sunfire und fällte den Titan. Das war der Moment, wo meine Gegner aufgab. Ein Warlord gegen zwei nahezu unbeschädigte Reaver und einen frischen Warlord war hoffnungslos.
Bild
Bild
Bild
Bild
Zuletzt geändert von Dark Bjoern am Mo 26. Aug 2019, 21:17, insgesamt 1-mal geändert.
BildBild
Benutzeravatar
Dark Bjoern
Moderator
Moderator
GeschichtsforscherTopic 100Märchenerzähler

Level: 35
HP: 209 / 3484
209 / 3484
MP: 1663 / 1663
1663 / 1663
EXP: 1749 / 1866
1749 / 1866

Beiträge: 1749
Bilder: 65
Planetpoints: 2130
Registriert: Sa 25. Aug 2012, 06:14
Wohnort: Berlin und Allershausen
"Gefällt mir" gegeben: 54
"Gefällt mir" bekommen: 314 mal in 218 Posts
Völker: Night Lords, GK, SW, Mechanicum
Eigene Punkte: 80000



Re: Adeptus Titanicus: Legio Astorum

Beitragvon Covenant » So 25. Aug 2019, 13:21

Ich bin ja eher 40K und Necromunda gewohnt. In beiden Spielen haben wir immer viel Gelände und deutlich mehr Modelle auf dem Spielfeld. Bei dir wirkt es sehr aufgeräumt. Ist das normal?
Was bringt das Gelände überhaupt abgesehen vom minimalen LOS-Block?
Der Spielbericht wirkt, als wäre der Ini-Wurf sehr wichtig und mächtig? Ist das so?
Wie rasch ist so eine Runde gespielt?
Benutzeravatar
Covenant
Moderator
Moderator
MärchenerzählerTopic 5040.000

Level: 34
HP: 161 / 3226
161 / 3226
MP: 1540 / 1540
1540 / 1540
EXP: 1629 / 1736
1629 / 1736

Beiträge: 1629
Bilder: 111
Planetpoints: 1375
Registriert: Fr 20. Mai 2011, 14:11
Wohnort: Bonn
"Gefällt mir" gegeben: 352
"Gefällt mir" bekommen: 211 mal in 164 Posts
Völker: Tau, CSM, Inq, SW, AS, OA, IR, BA
Eigene Punkte: 27197

Re: Adeptus Titanicus: Legio Astorum

Beitragvon Dark Bjoern » So 25. Aug 2019, 13:36

Ja, der Ini-Wurf ist schon wichtig. Er legt fest, wer als erster einen Titan aktivieren darf. Es wird immer abwechselnd aktiviert. Kann schon entscheidend sein, ob ein angeschlagener Titan noch mal was reißen kann vor seiner sicheren Vernichtung oder ob er vorher sang- und klanglos untergeht.
Es sieht so aufgeräumt aus, weil ich einfach noch nicht mehr Gelände habe. Aber es geht auch darum, daß sich die Titane ja auch noch irgendwo bewegen müssen. Aber ich plane ja noch einige Gebäude-Eigenbauten, die groß genug sind um einen Warlord komplett zu verstecken. Die Gebäude dürfen auch nicht zu viel Fläche haben. Die Bewegungen sind doch eher gering. Ein Warlord hat 4"/6", Reaver 6"/9" und der Warhound 8/12", Der zweite Wert nur wen der Titan seinen Reaktor überlastet. Du siehst, ein Warlord würde ewig brauchen, ein entsprechend großes Gebäude zu umrunden. Daher ist jedes Gebäude auch immer ein Kompromiss wegen der Spielbarkeit.
Es kommt drauf an, wie weit du in die Regeln eintauchen willst. Wenn du alle Regeln voll nutzt, gibt es durchaus Regeln für gefährliches Gelände, Umwelteinflüsse und Gebäude. Dann kannst du auch Gebäude zerstören usw.
Wir haben gestern so rund 2 1/2h für die 4 Runden gebraucht. Und wir haben schon recht flott gespielt. ein paar kleinere Fehler und Regelunsicherheiten waren zwar noch vorhanden, aber so langsam werde ich regelfest. Und es bockt einfach.
BildBild
Benutzeravatar
Dark Bjoern
Moderator
Moderator
GeschichtsforscherTopic 100Märchenerzähler

Level: 35
HP: 209 / 3484
209 / 3484
MP: 1663 / 1663
1663 / 1663
EXP: 1749 / 1866
1749 / 1866

Beiträge: 1749
Bilder: 65
Planetpoints: 2130
Registriert: Sa 25. Aug 2012, 06:14
Wohnort: Berlin und Allershausen
"Gefällt mir" gegeben: 54
"Gefällt mir" bekommen: 314 mal in 218 Posts
Völker: Night Lords, GK, SW, Mechanicum
Eigene Punkte: 80000

Folgenden Benutzern gefällt dieser Beitrag von Dark Bjoern:
Covenant

Vorherige

Zurück zu Armeeprojekte

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

Aktuelle Themen

  • Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag