Planet40k Newsletter Planet40k Newsfeed Planet40k auf twitter Planet40k auf Google+ Planet40k auf facebook

Planet40k

Wer ist online?

Insgesamt sind 21 Besucher online: 3 registrierte, 0 unsichtbare und 18 Gäste

Der Besucherrekord liegt bei 220 Besuchern, die am Fr 20. Dez 2013, 14:01 gleichzeitig online waren.

Mitglieder: Ahrefs [Bot], Bing [Bot], Grapeshot [Crawler]


Legende :: Galeristen, Großmeister, Historiker, Moderatoren, Redakteure, Schriftsteller, Tutoren
warhammer
warhammer
warhammer

Weltenschiff Zar Asuryan

Ihr baut euch eine neue Armee auf und möchtet diese den anderen präesentieren? Dann seid Ihr hier genau richtig.

Moderator: Tribun


Bewertung:
  • 10 Stimmen
  

Weltenschiff Zar Asuryan

Beitragvon Mondschatten » So 26. Aug 2012, 22:00

Das Weltenschiff Zar Asuryan

Wilkommen, werte Leser, bei der Neuauflage des Armeeprojekts zu meinem Weltenschiff Zar Asuryan. Euch erwartet ein bekanntes Projekt in neuem Gewand. Meine gesammelte Armee wird nun noch flufforientierter präsentiert. Einige der Flufftexte werden überarbeitet und die Fotos nach und nach erneuert.

Kurz zur Einführung für die, die das Projekt zuvor noch nicht kannten:
Die Eldar waren die erste W40K-Armee, mit der vor ? Jahren begonnen habe. Und obwohl (oder weil?) ich Elfen eigentlich nicht mag - zu klischeehaft für weibliche Spieler - habe ich nach ausfühlicher Beschäftigung mit dem Fluff entdeckt, dass die Eldar genau auf meiner Wellenlänge sind. Entsprechend weit geht der Fluffschwerpunkt dieses ersten meiner Amreeprojekte. Geschichten erfunden habe ich schon vorher immer gerne und in der Kindheit hatte ich immer den Wunsch, zu meinen Geschichten das passende Spielzeug zu haben - Eigenmerchendising, wenn man so will. Damals blieb dieser Wunsch unerfüllt. Damals kannte ich aber auch Warhammer 40,000 noch nicht. ;)


Inhaltsverzeichnis

1. Die Geschichte von Zar Asuryan

2. Die Anführer des Weltenschiffs

3. Guardian Battlehost

4. Schreine der Rächer und Aspektschreine

5. Die Ausgestoßenen

6. Die Geisterkrieger

7. Maschienen des Vaul

8. Die Flotte

9. Armeeliste
Zuletzt geändert von Mondschatten am Mo 17. Apr 2017, 21:55, insgesamt 8-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
Mondschatten
Schriftsteller
Schriftsteller
Topic 25Post 700Beitrags-Kommentator 3.0

Level: 24
HP: 27 / 1353
27 / 1353
MP: 646 / 646
646 / 646
EXP: 737 / 766
737 / 766

Beiträge: 737
Bilder: 101
Planetpoints: 1140
Registriert: So 26. Aug 2012, 11:28
Wohnort: Rheinhausen
"Gefällt mir" gegeben: 130
"Gefällt mir" bekommen: 100 mal in 70 Posts
Völker: Eldar
Dämonenjäger
Dark Eldar
Kroot
Eigene Punkte: 10000



Re: Weltenschiff Zar Asuryan

Beitragvon Mondschatten » So 26. Aug 2012, 22:02

Die Geschichte von Zar Asuryan

Das Haus Kionshelwe gehörte seit jeher zu den Führenden der Aeldari-Welt Eikallauash. Eathèriol war Patriarch zur Zeit des großen Falls. Eikallauash befand sich am Rand des Aeldari-Reiches, hunderte Tagesreisen von den Kernwelten entfernt. Als der Verfall des Volkes der Aeldari began, drangen Nachrichten von finsteren Kulten und unbeschreiblichen Gräueltaten nach Eikallaueash. Die Aeldari waren gewarnt, doch nur wenige nahmen die Gerüchte ernst. Und so verfiel auch diese Welt nach und nach in Dekadenz. Das Haus Kionshelwe gehörte zu den wenigen, die an den alten Werten der Aeldari festhielten, die Wissen, Weisheit, Gemeinschaft und Aufrichtigkeit über die Befriedigung der eigenen Gelüste stellten. Doch war der Verfall nicht mehr aufzuhalten. Eathériol sah, wie viele andere, keinen anderen Weg, als zusammen mit wenigen Getreuen die Heimatwelt zu verlassen und eine ungewisse Zukunft in den weiten des Sternenmeeres und auf den fernen Jungfernwelten zu suchen. Kionshelwe besaß einige Handelsschiffe. Das größte, ToneshOriosa, ein stattlicher Fünfsegler, würde für die Reise hergerichtet.

Nur wenige Tage vor dem Auslaufen musste Eathériol jedoch feststellen, dass selbst sein Haus nicht vollständig vom Verfall unberührt geblieben war. Von finsterem Wissensdurst getrieben, hatte einer seiner Neffen sich einem der dunklen Kulte verschrieben. Dieser Zirkel hatte es sich zum Ziel gesetzt, die Mysterien der Psikräfte der Aeldari zu entschlüsseln und nach ihren organischen Ursachen zu suchen. Das Haus Kionshelwe hatte viele talentierte Seher hervorgebracht und hätte ein perfektes Studienobjekt für den Kult abgegeben. Durch den Neffen, dessen Name für seinen Verrat aus allen Aufzeichnungen der Familie getilgt wurde, wollte der Zirkel Zugang zur Familie erlangen und seine finsteren Absichten auf das Schiff tragen. Eathériol konnte dies nicht zulassen.
Das Ende des Aeldari-Reiches war nur noch eine Frage der Zeit. Jeder Seher, dessen Sinne noch nicht verblendet waren, konnte die unheilvollen Vorzeichen spüren, die sich sammelden und aufbäumenden Energien im Warp, wenn auch niemand auch nur erahnen konnte, welche Ausmaße der Ausbruch annehmen würde. Eathériol drängte seine Sippe, das Schiff zu bemannen. Doch als der Neffe mit seinen Gesellen auftauchte, verwehrte der Pariarch ihnen den Zugang. Nicht willens, diese Zurückweisung zu dulden, griffen die Kultisten zu Gewalt. Ihre Forschungen in der Vergangenheit hatten offenkundig Früchte getragen, denn sie verfügten über psionische Waffen, wie sie auch Eathériol noch nie gesehen hatte. Er scharte die engsten Mitglieder seiner Familie um sich, jeder einzelne ein mächtiger Psioniker. Gemeinsam errichteten sie eine psionische Barriere vor dem Zugang zum Schiff. Doch der Warp war im Aufruhr und die Kräfte nicht zur kontrollieren. Eathériol erkannte, dass das ToneshOriosa nur sicher fortkommen würde, wenn sie hier blieben und die Barriere aufrecht erhielten. So befahlen er die Abfahrt. Nur wiederwillig gehorchten die Schiffsführer und setzten die silbernen Solarsegel.

Keine Sekunde zu früh hatte das Schiff abgelegt. Noch schauten die Aeldari von ToneshOriosa voll Schmerz über das Zurücklassen ihres Patriachen zurück auf ihre kleiner werdenden Heimatwelt, als in der fernen Tiefe des Alls das Inferno über das Reich der Aldari hereinbrach. Ein purpurnes Leuchten zuerst im fernen Zentrum des Reiches, dass sich wie ein Feuer immer weiter ausbreitete. Der gigantischen Größe des Aeldari-Reiches und der abgelegenen Lage Eikallauashs war es zu verdanken, dass ToneshOriosa weit genug entfernt war, als die psionische Schockwellen es traf. Wie ein ohrenbetäubender, schriller Schrei brach sie über die Aeldari herein. Die die stärkste Verbindugn mit dem Warp hatten, wurden niedergeworfen. Einige starbe unter entsetzlichen Qualen, andere verloren den Verstand. Der weitaus größere Teil jedoch überlebte unversehrt bis auf eine entsetzliche Furcht in den Tiefen der Seele, die seither alle Aeldari befallen hat.

Zwar hatte der größte Teil der Sippe überlebt, doch mussten die Aldari feststellen, dass ToneshOriosa schweren Schaden genommen hatte. Die Mechanik der Segel war irreparabel beschädigt. Das Schiff ließ sich nicht mehr steuern und auch die Energieversorgen war auf ein Mindestes reduziert. An ein Erreichen der Jungfernwelten war nun nicht mehr zu denken. Den Aeldari blieb keine andere Wahl, als sich den Strömungen der Sonnenwinde anzuvertrauen. Auf der Suche nach Orientierung beschlossen sie, sich auf alte Werte zurück zu besinnen. Sie weihten ihr Schiff dem Andenken Asuryans, des Sonnengottes der Aeldari, und nannten es Zar Asuryan. Zu ihrem Anführer wählten sie einen der letzten Überlebenden des Hauses Kionshelwe, damals noch ein Knabe, dem ein Rat aus Sehern zur Seite gestellt wurde.

Jahrtausende lang trieb Zar Asuryan steuerlos durch die Tiefen des Alls. Mehr als einmal mussten seine Bewohner das Schiff, das sie mehr und mehr als ihre Heimat empfanden, gegen Gefahren verteidigen, denen es nicht ausweichen konnte. Aspektschreine wurden gegründet und eine Bürgermiliz aufgestellt. Zugleich nahm das Schiff auf seiner Reise immer wieder versprengte Aeldari auf, überlebende verlorener Weltenschiffe oder Flüchlinge in kleineren Schiffen. So wuchs nicht nur die Bevölkerung mit der Zeit an, so dass auch Zar Asuryan von den fähigen Kristallsängern immer weiter ausgebaut wurde, sondern das Weltenschiff umgab sich auch mit einer kleinen Raumschiffflotte, die ihm fortan zur Erkundung und Verteidigung diente.

Bild

Seit jenen Tagen der Großen Reise zeigt das blaue Banner Zar Asuryans drei silberne Sonnen, die ihre Energie zu einer einzelnen goldenen Sonne vereinen und in langen Strahlen in den Himmel hinaus strahlen.


8.000 Jahre nach dem Fall näherte Zar Asuryan sich dem Ende seiner Reise. Nunmehr zu einem achtaren Weltenschiff herangewachsen, jedoch immer noch ohne Steuer und Antrieb, hatte es den äußersten Osten der Galaxis erreicht. Am Rande des Territoriums des jungen Volkes der Tau blieb das Weltenschiff oberhalb eines grünen, von dichten Dschungeln bedeckten Mondes liegen, der einen Gasriesen umkreiste.

Auf der Grenze zwischen dem Imperium der Menschheit und dem Sternenreich der Tau gelegen, entwickelten die Aeldari von Zar Asuryan nun ein Gespür für Diplomatie und Handel. Von ihrer militärischen Stärke ließen sie jedoch nicht ab. Zwar bot die Lage nahe eines großen Planeten eine relative Sicherheit und von den Tau war keine Bedrohung zu befürchten, doch nach wie vor konnte das Weltenschiff sich nähernden Gefahren nicht aus dem Weg gehen. Um so wichtiger war und ist es, mögliche Bedrohungen vorab zu kennen. Die Voraussicht des Rates der Seher in Verbindugn mit einem regelrechten Spionagenetzwerk der Weltenwanderer sorgen dafür, dass Zar Asuryan stets auf dem Laufenden ist, um notfalls mit seinen Streitkräften einzugreifen, noch bevor eine Bedrohung für das Weltenschiff entsteht.
Zuletzt geändert von Mondschatten am Do 3. Jan 2019, 21:36, insgesamt 8-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
Mondschatten
Schriftsteller
Schriftsteller
Topic 25Post 700Beitrags-Kommentator 3.0

Level: 24
HP: 27 / 1353
27 / 1353
MP: 646 / 646
646 / 646
EXP: 737 / 766
737 / 766

Beiträge: 737
Bilder: 101
Planetpoints: 1140
Registriert: So 26. Aug 2012, 11:28
Wohnort: Rheinhausen
"Gefällt mir" gegeben: 130
"Gefällt mir" bekommen: 100 mal in 70 Posts
Völker: Eldar
Dämonenjäger
Dark Eldar
Kroot
Eigene Punkte: 10000

Re: Weltenschiff Zar Asuryan

Beitragvon Mondschatten » So 26. Aug 2012, 22:07

Die Anführer des Weltenschiffs


ZarAsuryana Eathalvaén und Anthuriel Eithkroisin

[Nur für Registrierte Mitglieder]

[Nur für Registrierte Mitglieder]

Eathalvaén war der begabteste unter den Schülern des Gründers von Zar Asuryan und wurde schon früh von ihm als sein Nachfolger ausersehen. Diesen Platz musste der junge Runenprophet früher als erwartet einnehmen, als das Weltenschiff seine Heimatwelt verlassen musste. Seitdem hat Uthálvaen sich durch weise Voraussicht und Entschlusskraft das uneingeschränkte Vertrauen des Rates der Seher erworben, so dass seine Autorität als Erster Runenprophet in all den Jahrhunderten nie angezweifelt wurde.

Völlig unerwartet mit einer Vision seine Todes und des Untergangs des Weltenschiffes konfrontiert, sah Eathalvaén die einzige Rettung darin, seine Nachfolgerin nach Zar Asuryan zu holen und auszubilden. Die Runen offenbarten ihm den unwahrscheinlichsten Ort, an dem eine psionisch hochbegabte Eldar hätte zu finden sein können: Commorragh, die Stadt der Dunklen Brüder, verborgen in den Tiefen des Netzes der Tausend Tore.
So entsandte Uthálvaen einen Trupp auserwählter Ranger, um die Dornenrose zu suchen und nach Zar Asuryan zu bringe.
Die Geschichte ihrer Flucht aus Commorragh wird in [Nur für Registrierte Mitglieder] erzählt.

Nach ihrer Ankunft auf Zar Asuryan, begab sich Anathuriel unter der Anleitung Eathalvaéns auf den Pfad der Seher. Schnell entdeckte sie, dass dies der Weg war, dem sie in Zukuft folgen würde. An ihre kämpferische Vergangenheit anschließend, verfolgte sie erst den Pfad des Runenlesers, welchselte jedoch schnell auf den des Runenpropheten, wie Eathalváen es vorausgesehehn hatte.
Aber trotz ihrer Begabung meistert sie diesen Pfad nicht mit spielernder Leichtigkeit. Es sind weniger die verschiedenen psionischen Techniken, die ihr Schwierigkeiten bereiten. Selbst komplexe Runen versteht sie schnell. Doch schon wie einstmals als Hagashîn, hat sie eine gefährliche Neigung, sich zu übernehmen, um ein Ziel zu erreichen, besonders, wenn dies mit ihrer Führungskraft und ihrem Verantwortungsbewusstsein zusammentrifft - Eigenschaften, die wie ihre Psikräfte tief in ihrer Seele schliefen, und erst erblühen konnten, nachdem sie Commorragh verlassen hatte.



Rat der Seher von Zar Asuryan

[Nur für Registrierte Mitglieder]

Der Rat der Seher stellt auf Zar Asuryan das wichtigste politische Gremium dar und leitet das Weltenschiff nun schon seit Jahrtausenden durch die Höhen und Tiefen des Schicksals. Der Rat Zar Asuryans zählt 121 Mitglieder. 11 Runenpropheten bilden den entscheidungstragenden Kern des Rates. Die Amtszeit eines Runenpropheten beträgt längstens 250 Jahre, danach wird das Amt neu besetzt.
Bei einer Neubesetzung hat jede Familie das Recht, einen Kandidaten zu nominieren. Diese müssen sich einem Aufnahmeritual unterziehen, bei dem nicht nur seine seherischen Fähigkeiten und sein Verstand, sondern vor allem seine Wahrhaftigkeit, seine Treue und sein Verantwortungsbewusstsein auf die Probe gestellt. Aus den Kandidaten, die diese Prüfung bestehen, wählt der Rat das neue Mitglied.
Jedem der 11 Runenpropheten steht ein Gefolge von 10 Runenpropheten oder Runenlesern zur Seite, die er selbst bestimmt.
Den Vorsitz des Rates führt der Erste Runenprophet als einer der 11.

Nicht selten führt ein Runenprophet die militärischen Operationen Zar Asuryans an, um die Truppen mit seinen seherischen Fähigkeiten zu untestützen. Eine volle Abordnung des Rates der Seher erscheint auf dem Schlachtfeld aber nur selten und nur bei sehr wichtigen Anlässen, die das Schickals des Weltenschiffes unmittelbar betreffen und daher der sorgfältigen Überwachung und Führung bedürfen. Zu ihrer Sicherheit und Unterstützung ihrer seherischen Fähigkeiten werden sie stets von ihren persönlichen Vertrauten und Leibwächtern begleitet.



Die Autarchen

[Nur für Registrierte Mitglieder]
[Nur für Registrierte Mitglieder]

Die Führung der Armee von Zar Asuryan obliegt den Autarchen. Um jedoch zu verhindern, dass ein einzelner Eldar die Kontrolle über die gesamte militärische Macht des Weltenschiffes erlangt, muss es stets mindestens zwei Autarchen geben, die in ihren Entscheidungen über einen Kampfeinsatz nicht nur einig sein müssen, sondern auch der Zustimmung des Rates der Seher bedürfen.
Zuletzt geändert von Mondschatten am Mi 2. Jan 2019, 15:24, insgesamt 4-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
Mondschatten
Schriftsteller
Schriftsteller
Topic 25Post 700Beitrags-Kommentator 3.0

Level: 24
HP: 27 / 1353
27 / 1353
MP: 646 / 646
646 / 646
EXP: 737 / 766
737 / 766

Beiträge: 737
Bilder: 101
Planetpoints: 1140
Registriert: So 26. Aug 2012, 11:28
Wohnort: Rheinhausen
"Gefällt mir" gegeben: 130
"Gefällt mir" bekommen: 100 mal in 70 Posts
Völker: Eldar
Dämonenjäger
Dark Eldar
Kroot
Eigene Punkte: 10000

Re: Weltenschiff Zar Asuryan

Beitragvon Mondschatten » So 26. Aug 2012, 22:18

Gardian Battlehost


Gardisten-Trupps

[Nur für Registrierte Mitglieder]
OrkanShad (= grüner Speer)

[Nur für Registrierte Mitglieder]
ArithOriosa (= roter Stern)

[Nur für Registrierte Mitglieder]
ToneshFalchu (= blauer Falke)

[Nur für Registrierte Mitglieder]
AddanKiam (= weiße Flamme)

[Nur für Registrierte Mitglieder]
AriothEnad (= gelber Edelstein)

Die Gardisten Zar Asuryans sind nie die ersten Wahl, wenn Truppen in den Einsatz geschickt werden. Sollte die Not es gebieten kann das Weltenschiff im Verhältnis zu seiner Bevölkerungsgröße dennoch eine beachtliche Anzahl an Gardisten aufbringen, die die Aspektkrieger unterstützen. Dabei agieren sie in kleineren Trupps von 10 Soldaten und nutzen die Waffenauswahl ihrer Waffenplattformen, um sich mit größtmöglichern Flexibilität an ihren Gegner anzupassen.


Windreiter

[Nur für Registrierte Mitglieder]


Vyper Panzerjäger-Schwadron

[Nur für Registrierte Mitglieder]

Traditionell setzt Zar Asuryan seine leichten Antigravfahrzeuge ein, um schnell und punktuell gegen den Feind vorzugehen. Die Vyper-Schwadron ist dazu ausgerüstet, die schwerfälligen Panzer des Feindes an ihren schwächsten Seiten zu treffen und möglichst mit einem sicheren Treffer zu zerstören.
Unglücklicherweise ging den Eldar ein arkane Technologie verloren, die den Piloten eine solche Treffsicherheit verlieh, dass sie sogar vom dahinrasenden Fahrzeug aus schießen und sich wieder in Sicherheit bringen konnten.


Kampfläufer

[Nur für Registrierte Mitglieder]


Schwere Waffenplattform

[Nur für Registrierte Mitglieder]
Zuletzt geändert von Mondschatten am Do 3. Jan 2019, 17:22, insgesamt 11-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
Mondschatten
Schriftsteller
Schriftsteller
Topic 25Post 700Beitrags-Kommentator 3.0

Level: 24
HP: 27 / 1353
27 / 1353
MP: 646 / 646
646 / 646
EXP: 737 / 766
737 / 766

Beiträge: 737
Bilder: 101
Planetpoints: 1140
Registriert: So 26. Aug 2012, 11:28
Wohnort: Rheinhausen
"Gefällt mir" gegeben: 130
"Gefällt mir" bekommen: 100 mal in 70 Posts
Völker: Eldar
Dämonenjäger
Dark Eldar
Kroot
Eigene Punkte: 10000

Re: Weltenschiff Zar Asuryan

Beitragvon Mondschatten » So 26. Aug 2012, 22:20

Die Schreine der Rächer


Schrein des Silberkammes

[Nur für Registrierte Mitglieder]

Dass die Jäger Asuryans den häufigesten Aspekt auf den Weltenschiffen darstellen, ist allgemeine bekannt. Auf Zar Asuryan kommt der Wahl für diesen Pfad des Kriegers noch eine besondere Bedeutung zu, da die Bewohner den Aspekt des edlen Kriegers mehr respektiert als jeden anderen.
Der Schrein der Silberkämme war der erste Aspektschrein, der auf Zar Asuryan gegründet wurde. Heute ist in jeder Streitmacht Zar Asuryans mindestens ein Trupp Asuryans Jäger anzutreffen.


Wächter der Ewigen Flamme

[Nur für Registrierte Mitglieder]

Einzigartig auf Zar Asuryan ist der Schrein der Wächter der Ewigen Flamme. Diese Asuryans Jäger sind besonders elitär, denn der Schrein nimmt nur jene auf, die sich in den anderen Schreinen der Asuryans Jäger besonders verdient gemacht haben. Entsprechend wird es als besondere Ehre gesehen, diesem Schrein anzugehören, denn diese Krieger haben ihren Aspektschrein in den Dienst des Schreins Asuryans gestellt, Zar Asuryans größtem spirituellen Heiligtum, und die Aufgabe der Hüter der Ewigen Flamme ist es, diesen zu bewachen. Ihre Verbundenheit mit dem Schrein Asuryans geben die Krieger durch ihre gelben und weißen Helmbüsche zu erkennen.
Gemäß ihrer Aufgabe als Wächter sind Asuryans Jäger der Ewigen Flamme mehr auf Verteidigung ausgelegt, denn auf Angriff und sind jederzeit bereit, sich einem anrückenden Feind entgegen zu stellen, notfalls sogar im Kampf Mann gegen Mann. Gemäß ihrer eigentlichen Aufgabe kommt es jedoch seltener vor, dass ein Trupp der Wächter der Ewigen Flamme mit in eine Schlacht zieht.


Die Aspektschreine


Die Feuerdrachen

[Nur für Registrierte Mitglieder]


Die Skorpionkrieger

[Nur für Registrierte Mitglieder]

[Nur für Registrierte Mitglieder]


Die Heulenden Banshees

Banshees vom Schrein Addan Mure

[Nur für Registrierte Mitglieder]

Die Schreine der Banshee auf Zar Asuryan pflegen ein eigenwilliges Ritual. Aspiranten, die sich auf diesen Pfad des Kriegers begeben, lassen sich die Haare abschneiden. Dieses symbolische Opfer unterstreicht die Hingabe und Verbundenheit der Krieger mit ihrem Schrein. Aus den Haaren werden die Helmbusche der Bansheemasken für die Aspiranten gefertigt. Da die Frauen auf Zar Asuryan mehrheitlich blond sind, weicht die Frabe der Mähnen vom traditionellen Rot der Banshees anderer Weltenschiffe ab.

Banshees vom Schrein Suin Hasoi Raibh

[Nur für Registrierte Mitglieder]

Während alle Aspektkrieger Zar Asuryans Variantion von Blau an ihrer Rüstung und Silber am Helm tragen, um ihre zugehörigkeit zum Weltenschiff anzuzeigen, hat der Banshee-Schrein Suin hasoi Raibh am weitesten die Farben Zar Asuryans übernommen, mit mitternachtsblauen Trikots unter den knochenfarbenen Rüstungsplatten und silbernen Brustpanzern und Helmen. Dadurch unterstreichen die Banshees des Schreins ihre besondere Verbundenheit mit dem Weltenschiff.


Die Kriegsfalken

[Nur für Registrierte Mitglieder]


Die Warpspinnen

[Nur für Registrierte Mitglieder]

[Nur für Registrierte Mitglieder]


Die Schimmerspeere

[Nur für Registrierte Mitglieder]

Auf seiner langen Reise quer durch die Galaxie nahm Zar Asuryan immer wieder verstreute Eldar auf, in kleinen Flotten verloren in den weiten des Alls oder letzte Überlebende eines sterbenden Weltenschiffes. Dies führte dazu, das selbst die seltensten Kriegeraspekten wie Speere des Khaine und Warpspinne auf Zar Asuryan vertreten sind.


Die Schwarze Khaindar

[Nur für Registrierte Mitglieder]

[Nur für Registrierte Mitglieder]


Crimson Hunter

[Nur für Registrierte Mitglieder]
Zuletzt geändert von Mondschatten am Do 3. Jan 2019, 20:56, insgesamt 11-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
Mondschatten
Schriftsteller
Schriftsteller
Topic 25Post 700Beitrags-Kommentator 3.0

Level: 24
HP: 27 / 1353
27 / 1353
MP: 646 / 646
646 / 646
EXP: 737 / 766
737 / 766

Beiträge: 737
Bilder: 101
Planetpoints: 1140
Registriert: So 26. Aug 2012, 11:28
Wohnort: Rheinhausen
"Gefällt mir" gegeben: 130
"Gefällt mir" bekommen: 100 mal in 70 Posts
Völker: Eldar
Dämonenjäger
Dark Eldar
Kroot
Eigene Punkte: 10000

Re: Weltenschiff Zar Asuryan

Beitragvon Mondschatten » So 26. Aug 2012, 22:23

Die Ausgestoßenen


Ranger

[Nur für Registrierte Mitglieder]
[Nur für Registrierte Mitglieder]

Im Verleich zu anderen Weltenschiffen begeben sich relativ wenige Eldar Zar Asuryans auf den Pfad des Ausgestoßenen. Dennoch kann das Weltenschiff auf einige hervorragende Späher zurückgreifen. Viele von ihnen stammen jedoch nicht direkt von Zar Asuryan, sondern haben hier, oft in verzweifelter Lage, Aufnahme gefunden, während das Weltenschiff steuerlos durch All trieb. Hin und wieder kam es sogar vor, dass Ranger, von ihren ursprünglichen Weltenschiffen vergessen und verloren gegeben, ihren Mantel ablegten, um auf Zar Asuryan zu bleiben.
Zar Asuryans Ranger agieren in kleinen Truppen, die wenig auffallen. Jeder Streitmacht des Weltenschiffes geht mindestens ein Spähertrupp voraus. Besonders schwierige und gefährliche Aufgaben werden jedoch den Weltenwanderern anvertaut, die ebenso erfahren wie ihrem Weltenschiff loyal sind.


Firondhir

[Nur für Registrierte Mitglieder]

Es war der Weltenwanderer Illurayon, den ZarAsuryana Uthalvaén gebeten hatte, die Dornenrose in Commorragh zu suchen. Firondhir war lange Jahrhunderte sein Freund und Gefährte auf ihren Reisen quer durch die Galaxis. Doch in Commorragh fand diese Freundschaft ein schreckliches Ende. Auf ihrer Suche fielen den beiden Weltenwanderer einem Haemonculus in die Hände. Illurayon starb vor Firondhirs Augen bei den irrsinnigen Experimenten des Dark Eldar.
Ein unerklärliches, glückliches Schicksal jedoch sorgte dafür, dass Firondhir in Anathuriels Besitz kam. Durch ihn erfuhr sie vieles über die Eldar der Sterne und entdeckte, dass sie nicht weiter in Commorragh bleiben konnte. Zusammen mit den verbliebenen Rangern des Expeditionstrupps versuchten sie die Flucht aus der Dunklen Stadt. Firondhir übernahm notgedrungen die Anführerrolle. Zwar kann er Erfahrung und einen außergewöhnlichen Orientierungssinn aufweisen, doch ist er mit seiner verschlossenen, einzelgängerischen Art kein geborener Anführer.
Auf dieser Reise entdeckten Firondhir und Anathuriel ihre Gefühle für einander. Für den Weltenwanderer bedeutet dies jedoch ebenso viel Schmerz, wie Freunde, denn er weiß genau, dass er den Pfad des Ausgestoßenen nie wieder wird verlassen können.
[i]Ob sie am Ende zusammenkommen, steht hier erst, wenn der erste Teil von Seelensteine fertig ist. ;)


Margil

[Nur für Registrierte Mitglieder]
Zuletzt geändert von Mondschatten am Do 3. Jan 2019, 17:04, insgesamt 7-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
Mondschatten
Schriftsteller
Schriftsteller
Topic 25Post 700Beitrags-Kommentator 3.0

Level: 24
HP: 27 / 1353
27 / 1353
MP: 646 / 646
646 / 646
EXP: 737 / 766
737 / 766

Beiträge: 737
Bilder: 101
Planetpoints: 1140
Registriert: So 26. Aug 2012, 11:28
Wohnort: Rheinhausen
"Gefällt mir" gegeben: 130
"Gefällt mir" bekommen: 100 mal in 70 Posts
Völker: Eldar
Dämonenjäger
Dark Eldar
Kroot
Eigene Punkte: 10000

Re: Weltenschiff Zar Asuryan

Beitragvon Mondschatten » So 26. Aug 2012, 22:26

Die Geisterkrieger


Mier Dinil - Die Silbergarde von Zar Asuryan

[Nur für Registrierte Mitglieder]

Zar Asuryan greift selten darauf zurück, die Geister der Toten zum Kampf zu rufen. Die wenigen Phantomdroiden in der Streitmacht des Weltenschiffes werden von den Geistern gefallener Krieger gelenkt, deren Treue und Hingabe für das Weltenschiff selbst über den Tod hinaus reicht. In die Schlacht ziehen sie jedoch nur noch selten. Statt dessen bewachen sie das, was dem Weltenschiff am kostbarsten und heiligsten ist: Der Kristalldom.


Ydrir Phantomseher

[Nur für Registrierte Mitglieder]

Ydrir ist einer der 10 Ranger, die den Auftrag annahmen, Anathuriel in Commorragh zu suchen. Er selbst überlebte die Flucht schwer verletzt nur knapp. Sein Bruder jedoch blieb in der Stadt der Drucharii zurück. Nach der Rückkehr nach Zar Asuryan entwickelte Ydrir, in tiefer Trauer um seinen verlorenen Bruder, mehr und mehr eine Affinität zu den Geistern der Toten. Er legte den Mantel des Rangers ab und betrat den Pfad des Sehers, auch aus geschwisterlicher Liebe zu Anathuriel, die sich in der ersten Zeit nach ihrer Heimkehr seiner annahm.
Das gute Verhältnis zwischen den beiden Weltenschiffen ermöglichste es ihm, einige Zeit auf Iyanden zu verbringen und zu lernen, mit den Geistern zu kommunizieren, so dass er nun auf den Pfad des Phantomsehers wandelt und die Silbergarde anführt und leitet.
Dabei unterhält er eine freundschaftliche Rivalität mit dem Ersten Kristallsänger des Weltenschiffes, der die Phantomkristallkonstrukte nur zu gerne als "seine Kinder" betrachtet.

Kristallsänger

[Nur für Registrierte Mitglieder]


Phantomlords

[Nur für Registrierte Mitglieder]

[Nur für Registrierte Mitglieder]
Zuletzt geändert von Mondschatten am Do 3. Jan 2019, 17:21, insgesamt 5-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
Mondschatten
Schriftsteller
Schriftsteller
Topic 25Post 700Beitrags-Kommentator 3.0

Level: 24
HP: 27 / 1353
27 / 1353
MP: 646 / 646
646 / 646
EXP: 737 / 766
737 / 766

Beiträge: 737
Bilder: 101
Planetpoints: 1140
Registriert: So 26. Aug 2012, 11:28
Wohnort: Rheinhausen
"Gefällt mir" gegeben: 130
"Gefällt mir" bekommen: 100 mal in 70 Posts
Völker: Eldar
Dämonenjäger
Dark Eldar
Kroot
Eigene Punkte: 10000

Re: Weltenschiff Zar Asuryan

Beitragvon Mondschatten » So 26. Aug 2012, 22:33

Maschinen des Vaul


Falcon

[Nur für Registrierte Mitglieder]


Der Zorn Asuryans - die Sonnensturm-Schwadron

[Nur für Registrierte Mitglieder]

[Nur für Registrierte Mitglieder]

Illum Zare sind die typischen Panzer Zar Asuryans. Er fehlt in keiner Streitmacht, und nicht selten sind zwei oder mehr auf dem Schlachtfeld anzutreffen, die ihre Feuerkraft zu einem vernichtenden Sonnensturm vereinen können und so den Zorn Asuryans über die Feinde der Eldar bringen.


Schattenspinnen

[Nur für Registrierte Mitglieder]

[Nur für Registrierte Mitglieder]

Wie bei den Aspektschreinen die Warpspinnen spielen auch unter den Maschienen des Vaul eine besondere Rolle für Zar Asuryan. Mit ihren weitreichenden Monofilamentnetzen unterstützen sie die Angriffe der Aspektkrieger.


Serpents

[Nur für Registrierte Mitglieder]

[Nur für Registrierte Mitglieder]


Cobra II

[Nur für Registrierte Mitglieder]


Nachtschwinge

[Nur für Registrierte Mitglieder]


Phönix

[Nur für Registrierte Mitglieder]


Vampire Hunter

[Nur für Registrierte Mitglieder]


Zar Asuryans Luftwaffe

[Nur für Registrierte Mitglieder]
Zuletzt geändert von Mondschatten am Do 3. Jan 2019, 21:12, insgesamt 10-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
Mondschatten
Schriftsteller
Schriftsteller
Topic 25Post 700Beitrags-Kommentator 3.0

Level: 24
HP: 27 / 1353
27 / 1353
MP: 646 / 646
646 / 646
EXP: 737 / 766
737 / 766

Beiträge: 737
Bilder: 101
Planetpoints: 1140
Registriert: So 26. Aug 2012, 11:28
Wohnort: Rheinhausen
"Gefällt mir" gegeben: 130
"Gefällt mir" bekommen: 100 mal in 70 Posts
Völker: Eldar
Dämonenjäger
Dark Eldar
Kroot
Eigene Punkte: 10000

Re: Weltenschiff Zar Asuryan

Beitragvon Mondschatten » So 26. Aug 2012, 22:37

Die Flotte


[Nur für Registrierte Mitglieder]

Während der Großen Reise quer durch die Galaxis schlossen sich Zar Asuryan immer wieder einzelne Schiffe oder kleinere Flottenverbände an. Heimatlos, von ihren Welte geflohen oder von verlorenen Weltenschiffen übrig gebliebe, schlugen sich einige von ihnen als Korsaren durch, ehe sie auf Zar Asuryan stießen. Nun verfügt das Weltenschiff über eine stattliche Flotte, die an den eigens an der Unterseite des Schiffes erricheteten Kais andock.


Hurrikan-Schlachtschiff Asuryana Asturi

[Nur für Registrierte Mitglieder] [Nur für Registrierte Mitglieder]
[Nur für Registrierte Mitglieder] [Nur für Registrierte Mitglieder]

Das Flaggschiff Zar Asuryans war einstmals ein Piratenschiff mit dem Namen Amatherath. Sein allzu tollkühner und selbstsicherer Kapitän beging jedoch den Fehler, sich allzu oft mit der Handelsflotte des Imperiums anzulegen. Er plünderte auf Handelsrouten, die für das Imperium zu wichtig waren, als dass die Verluste hätten ignoriert werden können. Zwar war das Hurrikan den meisten imperialen Schiffen, die ihm auflauerten überlegen, doch am Ende siegte die schiere Masse der Angreifer. Ametherath wurde schwer beschädigt, sein Kapitän verlor bei den Angriff sein Leben. Sein erste Offizier gab den Befehl zur Flucht.
Monate Später begenete das Schiff Zar Asuryan. Hier fand die Besatzung aufnahme und überließ dem Rat der Seher zum Dank ihr Schiff. Auch wenn die Ressourcen knapp waren, entschied der Rat sich doch, das Schlachtschiff wieder in Stand zu setzen und zum Kern seiner entstehenden Flotte zu machen. Weniger als ein halbes Jahr nach seiner Ankunft setze Asuryanan Asturi nun erneut seine jetzt silbernen Selgel.



Tsunami-Kreuzer Oriosa Istaur

[Nur für Registrierte Mitglieder]



Leichte Aurora-Kreuzer Lau Arith und Mitharath Tonesh

[Nur für Registrierte Mitglieder]



Zyklon-Zerstörer Schwadron Lir Novias

[Nur für Registrierte Mitglieder]
Zuletzt geändert von Mondschatten am Di 4. Sep 2012, 19:32, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
Mondschatten
Schriftsteller
Schriftsteller
Topic 25Post 700Beitrags-Kommentator 3.0

Level: 24
HP: 27 / 1353
27 / 1353
MP: 646 / 646
646 / 646
EXP: 737 / 766
737 / 766

Beiträge: 737
Bilder: 101
Planetpoints: 1140
Registriert: So 26. Aug 2012, 11:28
Wohnort: Rheinhausen
"Gefällt mir" gegeben: 130
"Gefällt mir" bekommen: 100 mal in 70 Posts
Völker: Eldar
Dämonenjäger
Dark Eldar
Kroot
Eigene Punkte: 10000

Re: Weltenschiff Zar Asuryan

Beitragvon Mondschatten » Mo 27. Aug 2012, 11:06

Zar Azuryan


Total Models:
Total PL: 431



HQ

Avatar des Khaine × 1 [PL: 13]

Asurmen × 1 [PL: 9]

Jain Zar × 1 [PL: 7]

Baharroth × 1 [PL: 6]

Maugan Ra × 1 [PL: 7]

Karandras × 1 [PL: 8]

Fuegan × 1 [PL: 8]

Runenprophet Eathalvaen × 1 [PL: 6]

Runenprophetin Anathuriel Eithkroisin × 1 [PL: 6]

Rats-Runenprophet × 1 [PL: 6]

Rats-Runenprophet × 1 [PL: 6]

Kampfseher-Konklave [PL: 11]
- Kampfseher × 6

Autarch mit Falkenflügeln × 1 [PL: 5]

Autarch mit Warpprung-Generator × 1 [PL: 5]

Geisterseher × 1 [PL: 3]


STANDARD

Asuryans Rächer [PL: 6]
- Rächer x 9
- Rächer-Exarch × 1

Asuryans Rächer [PL: 6]
- Rächer x 9
- Rächer-Exarch × 1

Gardisten Rot [PL: 5]
- Gardisten × 10
- Waffenplattform × 1

Gardisten Blau [PL: 5]
- Gardisten × 10
- Waffenplattform × 1

Gardisten Grün [PL: 5]
- Gardisten × 10
- Waffenplattform × 1

Gardisten Weiß [PL: 5]
- Gardisten × 10
- Waffenplattform × 1

Gardisten Gelb [PL: 5]
- Gardisten × 10
- Waffenplattform × 1

Ranger [PL: 3]
- Rangers × 5

Ranger [PL: 3]
- Ranger × 5

Ranger [PL: 3]
- Rangers × 5


ELITE

Kristallsänger × 1 [PL: 4]

Feuerdrachen [PL: 12]
- Drachen × 10
- Drachen-Exarch × 1

Heulende Banshees [PL: 6]
- Banshees × 10
- Banshee-Exarchin × 1

Heulende Banshees [PL: 6]
- Banshees × 10
- Banshee-Exarchin × 1

Skorpionkrieger [PL: 7]
- Skorpione × 10
- Skorpion-Exarch × 1

Skorpionkrieger [PL: 4]
- Skorpione × 4
- Skorpion-Exarch × 0

Geistergarde [PL: 21]
- Droiden × 10


STURM

Schimmerspeere [PL: 10]
- Speere × 3
- Speere-Exarch × 1

Kriegsfalken [PL: 6]
- Falken × 6
- Falken-Exarch × 1

Vyper-Schwadron [PL: 12]
- Vypers × 3

Warpspinnen [PL: 9]
- Spinnen × 8
- Spinnen-Exarch × 1

Warpspinnen [PL: 5]
- Spinnen × 4
- Spinnen-Exarch × 1

Windreiter [PL: 4]
- Eldar-Jetbikes × 3


UNTERSTÜTZUNG

Schwarze Khaindar [PL: 7]
- Khaindar × 4
- Khaindar-Exarch × 1

Schwarze Khaindar [PL: 7]
- Khaindar × 4
- Khaindar-Exarch × 1

Falcon × 1 [PL: 9]

Ilum Zar × 1 [PL: 9]

Ilum Zar × 1 [PL: 9]

Ilum Zar × 1 [PL: 9]]

Ilum Zar × 1 [PL: 9]

Ilum Zar × 1 [PL: 9]

Ilum Zar × 1 [PL: 9]

Schattenspinne × 1 [PL: 8]

Schattenspinne × 1 [PL: 8]

Unterstützungswaffen-Plattform [PL: 11]
- Waffenplattform × 2

Kampfläufer [PL: 12]
- Läufer × 3

Phantomlord × 1 [PL: 8]

Phantomlord × 1 [PL: 8


TRANSPORT

Wave Serpent × 1 [PL: 9]

Wave Serpent × 1 [PL: 9]

Wave Serpent × 1 [PL: 9]


FLIEGER

Crimson Hunter-Exarch × 1 [PL: 9]
Zuletzt geändert von Mondschatten am Do 3. Jan 2019, 22:34, insgesamt 10-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
Mondschatten
Schriftsteller
Schriftsteller
Topic 25Post 700Beitrags-Kommentator 3.0

Level: 24
HP: 27 / 1353
27 / 1353
MP: 646 / 646
646 / 646
EXP: 737 / 766
737 / 766

Beiträge: 737
Bilder: 101
Planetpoints: 1140
Registriert: So 26. Aug 2012, 11:28
Wohnort: Rheinhausen
"Gefällt mir" gegeben: 130
"Gefällt mir" bekommen: 100 mal in 70 Posts
Völker: Eldar
Dämonenjäger
Dark Eldar
Kroot
Eigene Punkte: 10000

Nächste

Zurück zu Armeeprojekte

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Aktuelle Themen

  • Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag