Planet40k Newsletter Planet40k Newsfeed Planet40k auf twitter Planet40k auf Google+ Planet40k auf facebook

Planet40k

Wer ist online?

Insgesamt sind 36 Besucher online: 3 registrierte, 0 unsichtbare und 33 Gäste

Der Besucherrekord liegt bei 241 Besuchern, die am Fr 15. Nov 2019, 16:17 gleichzeitig online waren.

Mitglieder: Ahrefs [Bot], Bing [Bot], Google [Bot]


Legende :: Galeristen, Großmeister, Historiker, Moderatoren, Redakteure, Schriftsteller, Tutoren
warhammer
warhammer
warhammer

[Dämonenjäger Einheitenwochen] Paladin-Trupp

Unschuld beweist gar nichts.

Moderator: Cap_Ardias


Bewertung:
  • Nicht bewertet
  

Setzt ihr Paladine ein?

Selbstverständlich, immer.
2
22%
Sehr oft.
1
11%
Manchmal.
2
22%
Selten.
2
22%
Nie.
2
22%
 
Stimmen insgesamt : 9

[Dämonenjäger Einheitenwochen] Paladin-Trupp

Beitragvon Bote des Unheils » Sa 22. Dez 2012, 19:17

Die Paladine sind eine eigene, besonders elitäre Fraktion innerhalb dieses Ordens. Um in ihre Reihen aufgenommen zu werden, muss ein Krieger der Grey Knights zwölf Prüfungen bestehen. Auf diese Weise stellen die Paladine sicher, dass ihre Mitglieder Auserwählte sind, die schon von Geburt an über ein natürliches Maß an Kampfgeschick und Mut verfügen. Sie glauben nicht, dass ein besonders großer Krieger allein durch seine Taten im Kampf geschaffen wird, sondern dieser eher das angeborene Potential zusätzlich formt.

Auf dem Schlachtfeld fungieren die Paladine in erster Linie als Leibwächter einzelne Offiziere des Ordens wie einem Großmeister oder auch einem Apothecarius.


Bild



Der Paladin-Trupp



• Setzt ihr Paladine ein, wenn ja, ab wievielen Punkten?



• Welche Ausrüstung bekommt der Paladin-Trupp?



• Wo und für Was setzt ihr sie in eurer Armee ein (Taktik)?



• Was haltet ihr von ihrem Preis-Leistungs Verhältnis?



• Was hat sich am Paladin-Trupp und seinem Einsatz in der 6ten Edition geändert?
Benutzeravatar
Bote des Unheils
Geschichtsforscher40.000Topic 100

Level: 34
HP: 161 / 3226
161 / 3226
MP: 1540 / 1540
1540 / 1540
EXP: 1669 / 1736
1669 / 1736

Beiträge: 1669
Bilder: 90
Planetpoints: 2340
Registriert: Mi 22. Feb 2012, 13:04
Wohnort: München
"Gefällt mir" gegeben: 102
"Gefällt mir" bekommen: 237 mal in 165 Posts
Völker: Orks, Tyras, 1000 Sons, Death Guard
Eigene Punkte: 10000



Re: [Dämonenjäger Einheitenwochen] Paladin-Trupp

Beitragvon Macharius » So 23. Dez 2012, 10:36

• Setzt ihr Paladine ein, wenn ja, ab wievielen Punkten?
ja ab 1500p weil der trupp sehr sehr teuer ist wenn man ihn richtig spielen will, in spielen darunter nehm ich ab und zu 3-6mann mit.

• Welche Ausrüstung bekommt der Paladin-Trupp?
3 Meister-Schweter, 3 Meister-Hellebarden, 3 Meister-Psibolter, Meister-Wehrstab, 5 Meister-Sturmbolter, Apoteker,Psimuni, alles zusammen für 840p 8O wenn ich den trupp "günstiger" spielen will setzte ich für alle meisterlichen normale waffen ein.

was ich auch sehr wichtig finde ist ein Starkes HQ mit zunehmen ich empfehle immer Kaldor aber auch die anderen gehen, Kaldor empfehle ich aber nicht nur weil er Stark und Zäh ist, nein mit ihm werden die Palas auch noch Standard, ich glaube ich muss keinem sagen was das bedeutet :mrgreen: .......

• Wo und für Was setzt ihr sie in eurer Armee ein (Taktik)?
Als absolutest Zerstörungswerkzeug. Sie sind das Sinnbild aller GK, außer weitreichendem Feuer über 24" sind sie sonst in allen anderen überragend. Daher kann man sie auch für so ziemlich alles einsetzten, als Blocker aber auch um MZ einzunehmen. Ich empfehle immer eine Offensievere Rolle den es gibt nix schlimmeres als 10 Paladine die auf einen zu Marschieren.

• Was haltet ihr von ihrem Preis-Leistungs Verhältnis?
Preis: Sehr Teuer sie sind glaub ich, wenn man ihn voll aufrüstet der teuerste Infanterie-trupp den es gibt.
Leistung: Sie können deine beste Waffe, dein Ass im Ärmel sein, aber auch der Grund warum du verlierst. Wie alle GK Einheiten sind auch die Palas mit den "Normalen" schwächen aller GK gesegnet: kein Starker Beschuss über 24", jeder Verlust tut weh und in unserm Fall noch viel mehr. Denn falls es dem Gegner gelingt alle unsere Palas zu vernichten dann hat er über 1/4 unsere Armee ja wenn nicht sogar die hälfte unserer Armee vernichtet.
Deshalb ist es wichtig sich darüber im klaren zu seihen ob und wie man Palas einsetzt.
Wichtiger ist aber die frage kann ich überhaupt mit ihnen spielen es bringt nix einfach ein paar Starke Einheiten aufs Feld zu führen, auch wenn sich das komisch anhört solltest du sie erst einsetzten wenn du ein großes maß an Erfahrung erlangst hast.

• Was hat sich am Paladin-Trupp und seinem Einsatz in der 6ten Edition geändert?
die neuen regeln für die Schwerter hellebarden usw sind nicht gerade der Brüller. Insgesamt würde ich sagen wurde das NK Potezial etwas gesenkt. Das Abwehrfeuer ist nicht schlecht und man sollte überlegen ob mann wenn man sie gegen andere Nahkämpfer einsetzt nicht einen Flammenwerfer reinpackt.
Benutzeravatar
Macharius
Topic 10Post 100Post 50

Level: 9
HP: 0 / 193
0 / 193
MP: 92 / 92
92 / 92
EXP: 107 / 120
107 / 120

Beiträge: 107
Planetpoints: 130
Registriert: Fr 7. Sep 2012, 21:49
"Gefällt mir" gegeben: 0
"Gefällt mir" bekommen: 2 mal in 2 Posts
Völker: IA BA GK
Eigene Punkte: 0

Re: [Dämonenjäger Einheitenwochen] Paladin-Trupp

Beitragvon Corpheus » Mo 24. Dez 2012, 12:36

• Setzt ihr Paladine ein, wenn ja, ab wievielen Punkten?

Ja... ab 1.750 Punkte.

• Welche Ausrüstung bekommt der Paladin-Trupp?

Ich stelle immer 10er Trupps auf, um ihre komplettes Waffenpotential auszunützen. Konkret heißt das 4x Psibolter, 2-3 Hämmer, 4x Hellebarden und der Rest Schwerter.

• Wo und für Was setzt ihr sie in eurer Armee ein (Taktik)?

Sie sind der Hammer der Rechtschaffenheit und ich stelle sie der härtesten Einheit des Gegners gegenüber. In der Regel wähle ich dazu Draigo als HQ, so daß die Paladine zu Standard werden und eine punktende Einheit bilden. So kann ich auch Missionsziele einnehmen. Mit 16 Schuß S7 und rüstungsbrechend durch die Psibolter habe ich auch eine beeindruckende Feuerkraft auf bis zu 30 Zoll.
Gelegentlich wähle ich aber auch einzelne Paladine als 2. Standard-Auswahl oder als zusätzliche Standards aus. Diese bleiben dann meist in Reserve und schocken dann zu Missionszielen.

• Was haltet ihr von ihrem Preis-Leistungs Verhältnis?

Die Paladine sind sehr teuer. Aber aufgrund ihrer Optionen und ihres Profil sind die Kosten angemessen. Da ein voller Trupp Paladine mit Ausrüstung jedoch fast 50% des Punktebudgets belegt, muß der Rest der Armee wohl überlegt sein und auf die Taktik mit diesem Trupp ausgelegt sein.

• Was hat sich am Paladin-Trupp und seinem Einsatz in der 6ten Edition geändert?

Nicht viel. Er bildet nach wie vor das Rückrat meiner Armee. Aber aufgrund der Regeln zum DS im Nahkampf hat der Trupp jetzt nur noch die Nemesis-Hämmer (dann auch mit INI 1) gegen andere Termis. Das heißt 1-2 Hämmer mehr und im Nahkampf vorsichtiger gegen Einheiten mit RW2.
"Glück ist, wenn Zufall auf sorgfältige Planung trifft!"
Benutzeravatar
Corpheus
Post 1000Post 900Beitrags-Kommentator 1.0

Level: 28
HP: 78 / 1963
78 / 1963
MP: 937 / 937
937 / 937
EXP: 1059 / 1087
1059 / 1087

Beiträge: 1059
Planetpoints: 450
Registriert: So 26. Aug 2012, 14:34
"Gefällt mir" gegeben: 41
"Gefällt mir" bekommen: 112 mal in 88 Posts
Völker: SM, BA, DA, SW, BT, GK, IA, DE u.v.m.
Eigene Punkte: 0


Zurück zu Dämonenjäger

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Aktuelle Themen

  • Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



cron