Planet40k Newsletter Planet40k Newsfeed Planet40k auf twitter Planet40k auf Google+ Planet40k auf facebook

Planet40k

Wer ist online?

Insgesamt sind 20 Besucher online: 6 registrierte, 0 unsichtbare und 14 Gäste

Der Besucherrekord liegt bei 220 Besuchern, die am Fr 20. Dez 2013, 14:01 gleichzeitig online waren.

Mitglieder: Ahrefs [Bot], Bing [Bot], Gitkilla, Grapeshot [Crawler], Yahoo [Bot], Yandex [Bot]


Legende :: Galeristen, Großmeister, Historiker, Moderatoren, Redakteure, Schriftsteller, Tutoren

Geburtstage

Glückwünsche an: Team-H4ppy (29)
warhammer
warhammer
warhammer

Da Orksä in da achtän Edition

Jätz gähts lohs, lasst uns Menschen moschen!

Bewertung:
  • Nicht bewertet
  

Da Orksä in da achtän Edition

Beitragvon Bote des Unheils » So 25. Jun 2017, 19:32

So, die ersten 2 Spiele in der neuen Edition hinter mir und will euch meine Erkenntnisse natürlich nicht vorenthalten. :mrgreen:


Gespielt wurden 1500 Punkte gegen Tyraniden, 2 mal jeweils das selbe Batallion Detachment.

Da ich meine Armee erst wieder aufbaue hab ich einfach gespielt was ich gerade bemalt hab:
[Nur für Registrierte Mitglieder]

Waaaghboss in Megarüstung mit Kombi-Bazooka
Big Mek mit Späzialkraftfeld und Megablasta

Dok mit Krallä
Mek mit Killsaw und Kombi-Gitbrenna
5 Bosse mit 3 Krallän und 1 Fetten Spalta

30 Moschaboyz mit 3 Bazookas und Krallänboss
18 Moschaboyz mit 1 Bazooka
9 Ballaboyz + 7 Moschaz + 1 Fette Wumme

Kampfpanza mit Zzapwumme, 2 Bazookas, 2 Fetten Wummen und Zuketakkat
Gargbot mit 4 Klauän
6 Plünderaz, davon 2 Meks mit Killablasta

18 Moschaz + Waaaghboss stecken normalerweise im Kampfpanza, im zweiten Spiel hab ich 5 der Moschaz in den gemischten Mob damit die Bosse noch einsteigen können und ich den Attackenbonus für die Boyz bekomme.


Die Tyraniden hatten in etwa:
Flügeltyrant mit Neuralfressern, Relikt alter Editionen ;)
Tyrant mit 2 x Sensen

30 Termas
22 Hormas

Tervigon mit Klauen und ohne Punkte für extra Einheiten nur Ganten wiederbeleben
Trygon
Carnifex mit 2 x Sensen und Plasma

4 Krieger mit Neuralfresser und Sensen
3 Krieger mit Klauen und 1 Kanone
3 Schwarmwachen

Alle drei Psifähigkeiten mindestens einmal vorhanden.



Kurzzusammenfassung erstes Spiel:

[Anzeigen] Spoiler
Erste Mission ganz klassisch mit Aufstellung Kampf im Morgengrauen und 6 Missionszielen von denen ein zufälliges jeweils mehr bzw weniger wert war.

Flügeltyrant, Termas mit Tervigon kamen links, Tyrant und Neuro-Krieger mittig, Carnifex rechts mittig und ganz rechts restliche Krieger mit Schwarmwachen.

Bei mir der 18er Mob doch links in der Aufstellungszone, um den Platz für Trygon und Hormas einzuschränken. Daneben die Ballaboyz, 30er Mob und Bosse mittig, Kampfpanza (nur mit Waaaghboss drin) mittig rechts und ganz rechts Gargbot und Plünderaz.
Big Mek, Dok und Mek hinter der Armee um mit Fähigeiten zu unterstützen.

Tyras hatten den ersten Zug, Trygon und Hormas kamen durch den Tunnel vor den Mob ganz links, nur die Hormas kamen im Angriff ran. Flügelmami schoss ein paar Boyz um und rückte auch vor.
Schwarmwachen schossen meine Plünderaz um und der Rest der Tyras kam nach vorne.

Mein 30er Mob und Bosse griffen die Krieger vor dem Tyranten an, unterstützt durch den Waagh vom Chef. Der Rest rückte nur ein wenig vor und vereinzelte Bazookas und der Kamppanza konnten den Big Bugs ein paar Leben abknöpfen.

Im zweiten Zug der Tyras kamen Tervi, Termas, Carnifex und Tyrant in den Nahkampf mit mit dem 30er Mob und den 5 Bossen. Der Fex schlug zuerst zu und dann konterte ich mit dem 30er Mob und der hat dann ordentlich reingehauen. :twisted:
Insgesamt schwere Verluste bei den Tyras und moderate bei den Orks.

Trygon und Hormas kämpften bis Runde 4 mit dem gemischten Mob, wobei die Hormas schnell getötet wurden. In meinem Zug zogen die Boyz sich immer zurück damit der Trygon beschossen werden konnte und sie gleich wieder angreifen musste da sie den Laufweg zur Mitte blockierten.

Flügeltyrant erschoss den Dok und griff den Big Mek an. Mein Gegner ist von der Flügelmami mit der aktuellen ausrüstung nicht so überzeugt, aber ich fand sie ziemlich nervig.

Aber eine Intervention vomWaaaghboss plus Angriff des Gargbots und nach 2 Runden war er doch tot.

Die Ganten konnte ich töten bevor sie verstärkt wurden und der rießen Nahkampf in der Mitte des Feldes ging bis Runde 5 - am Ende waren Carnifex, Tyrant, Krieger und Ganten tot, auf meiner Seite starben der 30er Mob sowie die Bosse.

Waaaghboss und Gargbot töteten dann den Tervigon und in runde 5 lebten noch die drei Schwarmwachen um Missionsziel und der Trygon.

Die letzten 2 Boyz vom gemeinsamen Kampf mit den Hormas verschonte er dann um einen Angriff auf Ballaboyz und ne Runde später auf Waaaghboss nicht zu schaffen.

Kampfpanza fuhr hin und her und schoss auf was er erreichen konnte.

Waaaghboss, Gargbot, gemischter Boytrupp und Kamppanza töteten dann den Trygon und da das Spiel dann in Runde 6 endete konnte ich 3 Missionsziele besetzen und die verbleibenden Wachen 1.

Endergebnis mit sekundären Missionszielen war dann 9:5 für die Orks.


Zusammenfassung zweites Spiel:
[Anzeigen] Spoiler
Diagonale Aufstellung, jeder ein Missionsziel in seiner Aufstellungzone.

Aufstellung mit kleinen Abweichungen ähnlich wie davor - durch die Bosse im Panza war ich zuerst fertig aber bekam die initiative trotzdem geklaut.

Carnifex, Krieger und Tyrant links, Termas und tervi mittig, Wachen, Flügelmami und Krieger rechts.

Bei mir der 30er Mob links breit gefächert damit ned hinten in der Ecke ein Tunnel kommt, daneben der gemischte Mob jetzt mit circa 24 Modellen.
Mittig der Kamppanza mit Bossen, Waaaghboss und 13 Boyz, rechts davon Gargbot und Plünderaz.
Hinter der Armee wieder Meks und Dok als Unterstützung.

Im ersten Zug rückten alle Tyras vor, Trygon und Hormas kamen wie gehofft von rechts da links der 30er Mob alles zugestellt hatte. Kleine Verluste durch Psi und Beschuss, die Plünderaz starben alle bis auf 1 Modell.

Da ein großer Krater den Angriff auf Trygon und Hormas fast unmöglich machte, zogen sich alle Orks zusammen und der 30er Mob marschierte zu Mitte - ich wollte meine Armee wieder möglichst zusammenhalten. Das einzige Modell, dass auf die Tyras zusprintete war der verbleibende Plündera, um den gestapelten Hormas und dem Trygon die Bewegung zu blockieren, konnte dann tatsächlich ein paar Zoll klauen.
In meiner Schussphase leichte Verluste bei den Tyraniden.

Im zweiten Zug rückten die Tyras weiter vor, der Plündera gab wieder First blood an die Tyras und in einer brutalen Schussphase zerstörten die Wachen den Gargbot - ärgerlich!

In meinem zweiten Zug schickte ich alles nach vorne, außer dem Waaaghboss der durch seine Rüstung zurückblieb und allen Einheiten den Waaagh geben konnte, der Dok stand hinter beiden großen Mobs.
Meine Vorrücken Würfel waren in dieser Runde von Gork gesegnet und zeigten: 6,5,6,4,5 - nice.
Nach einer guten Schussphase schafften es auch alle Trupps bis auf den 30er (trotz nur 7") in den Nahkampf.

Hat mich in dem Moment sehr geärgert aber hat sich im Nachhinein als glücklich rausgestellt.

Konnte den Trygon schwächen, die Hormas töten und fast alle Termas auslöschen.

Dann kam die 3te Runde der Tyras und sie war brutal - außer Fex und Schwarmwachen ging alles in den Nahkampf, die Wachen auf Steroiden erschossen alle Bosse und in einer Runde starben über 30 Boyz.

Dann konterte ich mit meinen restlichen Einheiten inkl Meks, der 30er Mob wieder in die Mitte des Getümmels, tötete alle Termas plus nen Trupp Krieger, der Waaaghboss zog dem anderen Kriegertrupp 1 Leben ab.
kampfpanza schoss wieder ungestört vor sich hin und bekam das ganze Spiel keine einzige Attacke ab.

In Runde 4 wurde der Waaaghboss vom Trygon geschwächt und undankbar von Kriegern getötet, dafür verrichtete mein 30er Mob fast die ganze Arbeit und bis auf Wachen und Panza hatten wir alles in der Mitte im Nahkampf.

Der Carnifex wurde von einer Knarre im Nahkampf erschossen und die Boyz griffen die letzten Krieger an, der Tyrant war im Nahkampf davor gefallen.

Runde 5 lebten dann nur noch die Wachen und der Tervigon, auf meiner Seite 10 Modelle des 30er Mobs, der Panza, der Mek, der Dok und 7 Modelle des gemischten Mobs.

Der Dok versuchte noch Richtung gegnerische Aufstellungszone zu sprinten, während Panza und Wachen die Missionsziele hielten.

Alle restlcihen Modelle versuchten den Tervigon zu erledigen und die Wachen zu erreichen, aber das Spiel endete nach Runde 6.

Der Dok hatte die Aufstellungszone um ein paar Zoll verfehlt und durch First Blood endete das Spiel dann 5:4 für die Tyraniden.




Fazit:

Nach ein bisschen einlesen spielt sich die 8te Edition schnell und macht viel Spaß - durch die ganzen Freiheiten bei Bewegung / Angriff kann man gerade mit Orks viel anfangen.
da sehe ich auch viel Potenzial für Taktiken, gerade wie man Bewegung / Angriff mit den unterstützenden Charaktermodellen kombiniert.

Gegen die doch eher aggressiv gespielten Tyras kam es nicht so sehr zum tragen, aber wo man definitiv aufpassen muss ist bei schnellen Armeen mit kleinen Trupps die sich zurückziehen und Gelände gegen uns Orks einsetzen.

Klar können wir bis zu 24" angreifen wenn man perfekt würfelt, aber der Schnitt liegt ja doch drunter und ohne Fahrzeuge muss man aufpassen, wie man seine Modelle verteilt.

Viel Angst hatte ich vor den 5 Big Bugs durch die Vielzahl an Leben aber mit den neuen Regeln für mehr Schaden kann man die auch gut angehen.

Viel im spiel hat sich durch Synergien entschieden und gemeinsam waren viele einheiten auch wesentlich effektiver. Auch muss man sich wohl vom Gedanken weniger starker Power Einheiten verabschieden. Um die vielen Lebenspunkte bei Big Bugs / Panzern usw. wegzubekommen müssen oft mehrere Einheiten zusammen arbeiten.


Zu meinen Einheiten:


Waaaghboss in Megarüstung:

Toller Unterstützer und Waaagh jede Runde, hat gerade die großen Mobs gut nach vorne gebracht.
Nur 4 Attacken und durch Horror der Niden meistens nur auf die 4 getroffen und W3 Schaden - war nicht so zuverlässig aber trotzdem ne coole Einheit.

Seine Kombi-Bazooka ist genial, trotz vorrücken hat er einige Glückstreffer geladet und 3 Schaden ist solide - kostet aber auch 20 Punkte extra.

Ist aber recht langsam und man muss manchmal mit Boyketten arbeiten, damit sie in 6" bleiben.


Feldmek:

Hat nicht allzu viel gemacht, lungerte immer bei Gargbot und Kampfpanza rum, hat ein paar mal repariert und mit seinem Blasta ein paar Lebenspunkte vom Trygon weggeschossen.
Gegen andere Armeen vermutlich nochmal besser und das 9" Feld kriegt erstaunlich viel Zeug rein - vor allem wenn man die Armee kompakt hält.

Konkurrenz wird bei den Bad Moons der Wyrdboy.
Je nach Detachments muss ich aber eh alle drei HQ`s mitnehmen.


Dok:

Hat die großen Mobs unterstützt und getan was er soll. Hab leider vergessen, dass er auch ne Klaue hat und hätte ein paar mal in den Nahkampf gehen können.
Kommt auf jeden Fall wieder mit.


Mek:

Hat ein paar Mal repariert, mit seiner Säge ein paar Lebenspunkte abgezogen und mit dem Kombibrenna auch ein paar Big Bugs angekokelt. Die zwei Schaden der Säge sind auch nett aber bei 2 Attacken darf man kein Wunder erwarten.
Als Charakter läuft der aber geschützt zwischen den Trupps mit und fällt dem geschwächten Gegner für den Gnadenstoß in den Rücken.


Bosse:

Eigentlich dabei, um die Punkte aufzufüllen aber waren dann doch ziemlich gut.
Profitieren mit den Boyz am meisten vom Wegfall der Initiative und 3 Krallän schlagen immer noch ordentlich zu. Langfristig kommen die aber als Bosse in meine Boymobs - wo sie auch nicht mehr in Herausforderungen erschlagen werden. :)
Munigrots als ablative Lebenspunkte für Verwundungen mit viel Schaden ohne Auswirkung auf Moral ist auch ziemlich gut plus sie können mehrfach (für wiederholen im Beschuss) eingesetzt werden.
Passt eh zum Fluff der Bad Moons und für Bosse bzw Posaz werd ich da auf jeden Fall noch einen Schwung anschaffen.


Boyz:

Mit Abstand meine besten Einheiten. Die 30er Mobs sind einfach böse und da war noch nicht mal Waaaghbanner, Wyrdboy oder (für die Goff Spieler) Thraka dabei.
Immer Stärke 4 und im Angriff zuerst zuschlagen ist einfach spaßig.
Die Bazookas im Vorrücken auf Big Bugs zu schießen und dann mit drei Schaden einschlagen hat einige Leben abgezogen. kommen jetzt immer mit und waren ihre Punkte definitiv wert.
auch das Feuer aufzuteilen und dann was anderes anzugreifen gibt den schweren Waffen auch endlich eine Daseinsberechtigung in großen Moschamobs.
Haben das Spiel ziemlich dominiert und fühlen sind im Spiel endlich so an, wie es sein soll.
eine Flut die den Gegner ertränkt. :twisted:


Gargbot:

Die größte positive Überraschung, 6 Attacken ohne Malus auf den Treffer und seine Klauen machen immer drei Schaden, ein Nahkampf-Monster und hat wesentlich mehr ausgeteilt als der Waaaghboss. Im zweiten Spiel leider gleich am Anfang erschossen worden, im ersten ordentlich Big Bugs aufgemischt. Kommt auf jeden Fall wieder mit und das Modell ist einfach orkig!


Plünderaz:

Punktefüller, die leider durch dumme Aufstellung meinerseits beide Spiele verpasst haben - wollte die Blasta einsetzen aber hätte einfach erst auf 48" schießen und die Blasta zum Schluss einsetzen sollen.
Aber werden mit der nächsten Phase im P250 eh durch 10 Posaz ersetzt und kommen dann erst bei großen Spielen wieder mit.


Kampfpanza:

Bin noch sehr zwiegespalten - recht teuer durch Bad Moon Bewaffnung bis an die Zähne und wurde gegen Tyras nicht wirklich als Transporter eingesetzt. Bin immer in der eigenen Aufstellungszone ausgestiegen und man darf nicht vergessen, dass man vor der Bewegung aussteigen muss.
Also immer eine Runde im Voraus planen.
Mehrere Einheiten zu transportieren ist bei Kapazität 20 genial.
Wenn der Waaaghboss woanders steckt könnte man auch einen vollen Mob in den Nahkampf bringen der für mindestens eine Phase die Bonusattacke bekommt.
Die Waffen treffen halt wie Orks, daher immer schön voll takkern damit auch Treffer gewürfelt werden. Hat den großen Käfern einige Leben abgezogen und ist ziemlich stabil.



Neue Einheiten:

Werde mir auf jeden Fall noch (Muni)Grots, Posaz, einen Wyrdboy und den Gorkanaut holen.
auch ein Waaaghbanner für 2+ treffen im Nahkampf ist ziemlich mächtig, kombiniert mit nem Wyrdboy kommen da richtig gute Synergien zustande.
Und natürlich Mek Gunz weil die Modelle einfach genial ausschauen und als Bad Moon kann man nie genug Grotz auf dem Feld haben.

Aber gegen defensivere Armeen müssen auf jeden Fall noch ein paar Sturmauswahlen her.
Bikaz, Stormboyz, Koptas, Buggies, usw.



Wie sehen eure Erfahrungen bisher mit den neuen Orks aus, wo sehr ihr Probleme und Stärken?
Benutzeravatar
Bote des Unheils
Geschichtsforscher40.000Topic 100

Level: 33
HP: 208 / 2982
208 / 2982
MP: 1424 / 1424
1424 / 1424
EXP: 1587 / 1612
1587 / 1612

Beiträge: 1587
Bilder: 90
Planetpoints: 2340
Registriert: Mi 22. Feb 2012, 13:04
"Gefällt mir" gegeben: 102
"Gefällt mir" bekommen: 217 mal in 152 Posts
Völker: Orks, Deathwing
Eigene Punkte: 2500



Zurück zu Orks

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ahrefs [Bot] und 1 Gast

Aktuelle Themen

  • Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag