Planet40k Newsletter Planet40k Newsfeed Planet40k auf twitter Planet40k auf Google+ Planet40k auf facebook

Planet40k

Wer ist online?

Insgesamt sind 20 Besucher online: 4 registrierte, 0 unsichtbare und 16 Gäste

Der Besucherrekord liegt bei 220 Besuchern, die am Fr 20. Dez 2013, 14:01 gleichzeitig online waren.

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot], Yahoo [Bot], Yandex [Bot]


Legende :: Galeristen, Großmeister, Historiker, Moderatoren, Redakteure, Schriftsteller, Tutoren

Geburtstage

Glückwünsche an: Mictlan (29)
warhammer
warhammer
warhammer

Die Blood Angels sind wieder da

Für den Imperator! Denn sie kennen keine Furcht.

Moderator: Ultramarine


Bewertung:
  • Nicht bewertet
  

Re: Die Blood Angels sind wieder da

Beitragvon Covenant » Do 18. Jan 2018, 17:11

Morgen darf ich gegen eine Kombination aus Slaanesh-Dämonen und Emperors Children antreten. 2.500 Punkte sollen es werden. Mission und Aufstellung sind bisher unklar.

Da Slaanesh ausschließlich auf Nahkampf aus ist, dachte ich an eine Ballerburg mit Konter-Nahkämpfern. Ein paar Laserkanonen sollten natürlich nicht fehlen, um die Schinder (?) zu Kontern, aber so wirklich in den Nahkampf will ich bei +4 auf alle 6en beim Verwundungswurf nicht.
Ich denke an ein paar Sturmschilder-Custodes, um die Haltbarkeit zu verbessern. Als Kontereinheit kann ich sie sicher gut verwenden, da der Gegner zu mir will.

Ich dachte an Dante + ein paar Devastoren und Baal-Preds. Allerdings sind die auch nicht ZU haltbar. Und im NK gefangen, sind sie wenig wert. Eventuell teste ich auch mal Corbulo oder Tycho, unterstützt durch Sternguard (habe allerdings nur die Grav- und Melter-Kombiwaffen zur Auswahl)). Habt ihr eine coole Idee für Trupps, die ihr mal im Einsatz sehen wollt?

Gerne würde ich auch wieder den Vortex-B0nker einsetzen, doch leider ist der Gegner dagegen... :D
Benutzeravatar
Covenant
Moderator
Moderator
Topic 5040.000Schmierfink

Level: 32
HP: 137 / 2753
137 / 2753
MP: 1314 / 1314
1314 / 1314
EXP: 1465 / 1495
1465 / 1495

Beiträge: 1465
Bilder: 98
Planetpoints: 1325
Registriert: Fr 20. Mai 2011, 14:11
Wohnort: Bonn
"Gefällt mir" gegeben: 279
"Gefällt mir" bekommen: 202 mal in 156 Posts
Völker: Tau, CSM, Inq, SW, AS, OA, IR, BA
Eigene Punkte: 27197



Re: Die Blood Angels sind wieder da

Beitragvon Nagash » Fr 19. Jan 2018, 23:51

Wie sahen die Listen aus? Hats spaß gemacht? Erfahrungen? BERICHT? :ugly: ;)
Benutzeravatar
Nagash
Post 400Post 300Beitrags-Kommentator 2.0

Level: 19
HP: 15 / 798
15 / 798
MP: 381 / 381
381 / 381
EXP: 433 / 466
433 / 466

Beiträge: 433
Planetpoints: 210
Registriert: Sa 25. Aug 2012, 19:42
Wohnort: Verden /Aller
"Gefällt mir" gegeben: 8
"Gefällt mir" bekommen: 36 mal in 34 Posts
Eigene Punkte: 0

Re: Die Blood Angels sind wieder da

Beitragvon Covenant » Sa 20. Jan 2018, 10:02

Ich habe eine nicht zu starke Ballerburg gebaut. Ich will das nie übertreiben. ^^

Dante
Captain Smash
Corbulo
Blood Angel Ancient
Lieutenant
Scriptorbot
Bloodchampion

Zwei Veteranen mit Energieschwertern
Drei Mal fünf Nahkampf-Scouts
Zwei Dakkabaals
einen Laserpred
einen LasKan-Devatrupp
Zwei Devaraks
Alle Devas mit Opfermarines
Zwei LasKan/Raks

Aufstellung war in den Spielfeldvierteln.
Mission aus Chapter Approved, bei der man in der Folgerunde alle taktische MZ ablegen muss, die man nicht erreicht hat.

Gegner waren zwei 1250 Punkte Armeen aus Slaanesh Dämonen und CSM. Die Dämonen rein auf NK und die CSM rein auf FK.

Das Gelände bestand aus einer sehr bescheidenen Kombination aus Ruinen. Mein Gegner hatte eine dreistöckige Ruine in der Aufstellungszone, ich nur eine einstöckige, die beim ersten schiefen Blick umgefallen ist und einen Devastormarine mit LasKan zerstört hat (hurra, Metall). Also die Gebäude ausgetauscht, wodurch meine Aufstellung total für den *#~"* war, weil ich plötzlich nicht mehr durch die Ruine vor mir schießen konnte: aus Löchern in der Wand wurden feste Mauern. Toll! Mein Gegner freute sich, denn nun konnte er mit den megaschnellen Slaanesh-Bestien und Reitern und Dämonenprinzen einfach nach vorne.

Die erste Schussphase war entsprechend enttäuschend: einen LasKan-Havocs-Trupp und eine Bestie gekillt, zwei LasKan-Preds angeknuspert. Ätzend. Runde zwei war nicht sonderlich effektiver.

Dazu Pech mit den taktischen MZ, die ich nicht erreichen konnte.
Zu guter Letzt hatte ich den dicken Dämonenprinzen in meiner Aufstellungszone und habe es mit 6 Raketenwerfern und drei Laserkanonen nicht geschafft, ihn zu töten. Sieben fucking Einsen. :wallbash:

Da der Hausherr meine Liste kannte, hatte es am Ende durchaus ein Geschmäckle, denn mögliche Aufstellungszonen wurden im Vorfeld besprochen. Es ärgert mich schon sehr. Auch, wenn man stets behauptet, nicht daran gedacht zu haben... So hatte ich von Anfang an einen dicken Nachteil.

Dazu kam die Auswahl von sechs Bestien, die nicht nur meine Psi schwächen, sondern auch den Rückzug meiner Ballereinheiten verhindern. Das war mindestens ärgerlich.

Die Armeen des Gegners sahen ungefähr so aus:

Dämonenprinz mit Flügel und Reliktschwert
Zwei Dämonenprinzen zu Fuß mit Fäusten
Vier Einheiten Dämonetten mit Standarten einmal mit Relikt
Sechs Mal eine Bestie
Restpunkte zur Beschwörung

Chaosgeneral
Chaosgeneral
Drei Slaanesh-Blastereinheiten
Slaanesh-Blasterbot
Ein Havoctrupp mit LasKans
Zwei LasKan-Preds

Ich weiß gerade nicht, ob ich etwas vergessen habe. :)
Benutzeravatar
Covenant
Moderator
Moderator
Topic 5040.000Schmierfink

Level: 32
HP: 137 / 2753
137 / 2753
MP: 1314 / 1314
1314 / 1314
EXP: 1465 / 1495
1465 / 1495

Beiträge: 1465
Bilder: 98
Planetpoints: 1325
Registriert: Fr 20. Mai 2011, 14:11
Wohnort: Bonn
"Gefällt mir" gegeben: 279
"Gefällt mir" bekommen: 202 mal in 156 Posts
Völker: Tau, CSM, Inq, SW, AS, OA, IR, BA
Eigene Punkte: 27197

Re: Die Blood Angels sind wieder da

Beitragvon Nagash » So 21. Jan 2018, 17:40

Hmm, die Liste vom Mitspieler im Vorfeld kennen und das vorherige besprechen von möglichen Aufstellungszonen find ich allgemein nicht so super.

Am besten im Vorfeld nur die Grundlegenen Sachen beschnacken wie zb , Welche Missionsart? /Wieviele Punkte? / Kolosse? etc pp

Am Tag des Spiels zusammen das Gelände aufbauen und dann ganz normal auswürfeln etc pp.

Das mit der Ruine find ich auch nicht wirklich prickelnd so wie ich das lese.


Die Sache mit den Raketenwerfern/laserkanonen kenn ich von meinem gestrigen Spiel mit meinen DE. Oh wie ich Lanzen an den Fahrzeugen liebe wenn sie nichts machen,am besten alle in einer Runde nichts ^^


Und was sagste so zu ner Ballerliste und Spielbarkeit bei den Bloodies ?
Benutzeravatar
Nagash
Post 400Post 300Beitrags-Kommentator 2.0

Level: 19
HP: 15 / 798
15 / 798
MP: 381 / 381
381 / 381
EXP: 433 / 466
433 / 466

Beiträge: 433
Planetpoints: 210
Registriert: Sa 25. Aug 2012, 19:42
Wohnort: Verden /Aller
"Gefällt mir" gegeben: 8
"Gefällt mir" bekommen: 36 mal in 34 Posts
Eigene Punkte: 0

Folgenden Benutzern gefällt dieser Beitrag von Nagash:
Covenant

Re: Die Blood Angels sind wieder da

Beitragvon Covenant » So 21. Jan 2018, 18:46

Nach einem Spiel lässt sich das schwer beurteilen. Es ist ganz schön nervig, die Modelle alle innerhalb von:

Dante
dem Lieutenant
Corbulo
Standartenträger

halten zu müssen. ^^ Das macht die Armee ordentlich langweilig. Zudem wollen mir Raketenwerfer nicht sonderlich gefallen. Einerseits machen sie zu wenig Schaden mit der Sprenggranate, bzw. das -2 ist im Vergleich zur LK einfach nicht so doll (Kunststück :ugly: ). Andererseits ist es mega nervig, wnen man mit der Fragmentrakete schießt und gleich 5-6 Mal treffen muss. Das schwächt den Multiplen Schuss einfach total ab. Ich wünsche mir, dass ein Trefferwurf für 1W6 Treffer ausreicht. :(
Nächstes Mal treste ich das mit Razorbacks. Davon besitze ich zwar nur 3, aber das kostet auch schon ordentlich. ^^

Die Relikt-Standarte hat bei mir gar nichts gemacht. Ein Boltermarine durfte erneut schießen. WOW! Und wenn der Gegner dann mal bei dir ist, macht er so gut Schaden, dass der 5+++ nicht so toll ist. Lag aber halt auch am Prinzen, der feste 3 Schaden macht.

Der BA-Bonus zum Verwunden ist halt geil für Devastoren, da sie nicht angreifen müssen und dennoch einen coolen Bonus im NK erhalten. Da es grundsätzlich keine Bonusattacken mehr für den Angriff gibt, taugt mir das als Option stehen und schießen/Abwehrfeuer geben schon sehr.

Es fehlte mir irgendwie dennoch an Punsh. Tödliche Verletzungen sind für einige Gegnereinheiten unverzichtbar. Dadurch, dass Slaaneshestien Psioniker schwächen und Dämonen grundsätzlich viele Psikräfte haben, ist ein Scriptor Alternative. Da muss mehr her. Wenn ich den Vortex-Aquilla einsetze, bin ich aber wieder der Buhmann... :(

Ich finde es in der Achten sehr schwer, eine freundschaftliche Liste zu spielen.Vieles kann ich noch nicht richtig einschätzen, weil es sich einfach anders spielt. Daher vergleichen wir die Listen im Vorfeld. Dass ich die Liste des Gegners vorher nicht kannte, ist eine seltene Ausnahme. Vielleicht werde ich das in Zukunft wirklich wieder sein lassen.
Benutzeravatar
Covenant
Moderator
Moderator
Topic 5040.000Schmierfink

Level: 32
HP: 137 / 2753
137 / 2753
MP: 1314 / 1314
1314 / 1314
EXP: 1465 / 1495
1465 / 1495

Beiträge: 1465
Bilder: 98
Planetpoints: 1325
Registriert: Fr 20. Mai 2011, 14:11
Wohnort: Bonn
"Gefällt mir" gegeben: 279
"Gefällt mir" bekommen: 202 mal in 156 Posts
Völker: Tau, CSM, Inq, SW, AS, OA, IR, BA
Eigene Punkte: 27197

Vorherige

Zurück zu Space Marines

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Aktuelle Themen

  • Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



cron