Planet40k Newsletter Planet40k Newsfeed Planet40k auf twitter Planet40k auf Google+ Planet40k auf facebook

Planet40k

Wer ist online?

Insgesamt sind 20 Besucher online: 1 registrierter, 0 unsichtbare und 19 Gäste

Der Besucherrekord liegt bei 426 Besuchern, die am Mi 22. Jan 2020, 03:55 gleichzeitig online waren.

Mitglieder: Google [Bot]


Legende :: Galeristen, Großmeister, Historiker, Moderatoren, Redakteure, Schriftsteller, Tutoren
warhammer
warhammer
warhammer

Einheitenwoche 8: Feuerdrachen

Ihre Arroganz wird nur von Ihrer Feuerkraft übertroffen.

Moderator: Cap_Ardias


Bewertung:
  • Nicht bewertet
  

Einheitenwoche 8: Feuerdrachen

Beitragvon Cap_Ardias » So 22. Dez 2013, 13:01

Feuerdrachen zählen zu den aggressivsten Aspektkriegern der Eldar, da ihr Ziel nichts anderes als die vollständige Zerstörung ihres Ziels ist. Man möchte meinen, sie brennen regelrecht dafür...ouuuhhhh! :ugly:
Naja, eigentlich muss man ja nicht viel über die Feuerdrachen schreiben. Ihr Aufgabengebiet hat sich seit Anbeginn der Zeit nie wirklich verändert (sprich in erster Linie Fahrzeugjagd, schwere Infanterie, Monströse Kreaturen) was aber bei einer kompletten Einheit mit Fusionsstrahler auch nicht überraschend kommt. Allerdings dürfen sie nun ihre Melterbomben im NK gegen Monströse Kreaturen einsetzen, was zumindest ein nettes Extra darstellt, mehr aber eigentlich auch nicht. Durch den neuen Codex haben sie eine recht ordentliche Preiserhöhung erfahren, aber diese ist mMn auch in Ordnung. Immerhin zählen sie nun auch zu den Eldar Konserven...sprich, sie haben einen 3+ RüW.
Bei den Exarchenfähigkeiten sticht natürlich Feuerhagel heraus, da ein/e 2 Schuss Fusionsstrahler/Feuerpike nicht schlecht ist. Leider, leider funktioniert das nicht mit dem Drachenfeuer, aber man kann halt nicht alles haben. Eiserne Entschlossenheit kann man sich immer mal leisten, wenn man die Punkte nicht für was anderes braucht. Nur der zerschmetternder Schlag macht für mich irgendwie keinen wirklichen Sinn - nicht, dass die Fähigkeit nicht mal nützlich sein könnte, aber leider nur in Situationen, in die man mit Feuerdrachen nicht geraten möchte^^

Bei mir machte sich zuletzt die Überlegung breit, den Trupp als Kontereinheit zu spielen: 5 Mann mit Exarch, Drachenfeuer und Feuerhagel. Dieser stellt sich dann hinter einer Aegis mit Icarus-Laserkanone/Vierlings-Flakk (dreckelische Chem-Pan-Sey haben keine Ahnung von unseren Waffen, weshalb sie zu blöd sind, Regeln für unsere Geschützstellungen zu schreiben, wodurch wir gezwungen sind, ihre Primitive Waffen gegen sie selbst einzusetzen ... :tard: ) und gibt dem offensiven Teil der Liste Feuerunterstützung - natürlich in Form vom Exarchen, der die Waffe bedient. Allerdings gibt es hier noch ein kleines Fragezeichen, ob Feuerhagel hier funktioniert. Einige sind der Meinung, dass es nicht funktioniert, da die Waffenstellung nicht zu den Waffen des Exarchen gehört....solange es nicht im FAQ/Errata geregelt ist, würde ich dies an eurer Stelle immer mit dem Gegner absprechen. Sollte mal ein Gegner zu Nah an die eigene Zone ran kommen, haben die Feuerdrachen eigentlich genügend Power, um diese Ziele zu beschäftigen. Der/das (?) Drachenfeuer ist hierbei natürlich recht nützlich gegen schockende Infanterie Einheiten.



Lohnen sich eurer Meinung nach noch große 10er Truppen Feuerdrachen, wenn man noch die Punktekosten im Blick hat, sowie die etwas verbreiteten "Rüstungsbrechenden Waffen" (Sprich Shuriken- und Monofilamentwaffen)?

Für wie wichtig/sinnvoll haltet ihr den Exarchen der Feuerdrachen?

Glaubt ihr, Feuerdrachen sind aktuell nicht mehr ganz so extrem auf Transporter angewiesen (bessere Rüstung, Kampftrance)?
Benutzeravatar
Cap_Ardias
Moderator
Moderator
Schmierfink40.000Topic 50

Level: 23
HP: 12 / 1225
12 / 1225
MP: 585 / 585
585 / 585
EXP: 695 / 698
695 / 698

Beiträge: 695
Bilder: 20
Planetpoints: 655
Registriert: Do 19. Mai 2011, 09:42
"Gefällt mir" gegeben: 45
"Gefällt mir" bekommen: 119 mal in 82 Posts
Völker: Eldar, UM, DA, GKs, Necs, Orks
Eigene Punkte: 26000



Re: Einheitenwoche 8: Feuerdrachen

Beitragvon Runenleser » So 22. Dez 2013, 15:13

Lohnen sich eurer Meinung nach noch große 10er Truppen Feuerdrachen, wenn man noch die Punktekosten im Blick hat, sowie die etwas verbreiteten "Rüstungsbrechenden Waffen" (Sprich Shuriken- und Monofilamentwaffen)?

Um ehrlich zu sein habe ich noch nie große Trupps Feuerdrachen gespielt, auch weil ich erst seit kurzem 10 Drachen mit 2 Exarchen habe :D
Was ich jedoch auch bemerkt habe ist, dass ich Feuerdrachen mittlerweile öfter einsetze im Gegensatz zu vorher, auch wenn sie teurer von den Punkten her geworden sind^^
Mehr kann ich jetzt zu diesem Zeitpunkt leider noch nicht zu den 10er Trupps sagen, außer das sich die Fusionsstrahler und die "rüstungsbrechenden Waffen" meiner Meinung nach null ins Gehege kommen. Vielmehr greifen sie ineinander über. Als kleines Beispiel gegen eine monströse Kreatur......die Feuerdrachen schießen sie leider nur bis auf 1 oder 2 Lebenspunkte runter, hier kommen jetzt die Shuriken ins Spiel, die den Rest erledigen können, wenn die Feuerdrachen mal Pech hatten^^

Für wie wichtig/sinnvoll haltet ihr den Exarchen der Feuerdrachen?

Ich persönlich nehme sehr oft den Exarchen mit, eigentlich immer Feuerpike und Feuerhagel.
Was ich demnächst auch mal ausprobieren wollte ist, einen Exarchen mit Drachenfeuer zu spielen. Auch wenn das Drachenfeuer nicht mehr so gut ist wie im vorigen Codex mit der Fähigkeit Scharfschütze, so sehe ich hier doch einen großen Nutzen gegen gemischte Armeen aus Elite und Masseeinheiten, sowie gegen die von Cap erwähnten Schocktruppen.
Ich meine über S5 DS4 kann man sich jetzt auch net beschweren, oder? :mrgreen:

Glaubt ihr, Feuerdrachen sind aktuell nicht mehr ganz so extrem auf Transporter angewiesen (bessere Rüstung, Kampftrance)?

Ein sehr interessanter Ansatz^^
Bei mir stellte sich nach zwei Spielen noch nach altem Codex die Frage irgendwie nicht mehr :?
Beim erstem mal wurden sie weg geschossen, beim zweiten mal dezent umgangen. Die neuen Feuerdrachen könnte man jedoch, so denke ich, wesentlich besser zu Fuß spielen als die alten^^
Alleine Kampftrance spielt hier sehr gut mit, die 3er Rüstung schadet natürlich auch keineswegs.
Ich spiele sie eigentlich immer im Serpent oder Falcon, werde jedoch auch demnächst mal den Trupp ohne Transporter testen^^

Eine Sache noch zu den Melterbomben :D
Klar, im Grunde ist es nur ein Bonus, dass man sie jetzt gegen monströse Kreaturen einsetzen kann, jedoch muss ich auch sagen, dass mir genau das schon einmal das Leben einiger wichtiger Einheiten gegen Grey Knights gesichert hat.
Der Grey Knights Spieler griff mit seinem Nemesis Ritter der noch 2-3 Lebenspunkte hatte meine Feuerdrachen an. Diese konnten im Abwehrfeuer einen Lebenspunkt runter schießen, danach setzten sie ihre Melterbomben ein. Ende vom Lied....zwei tote Feuerdrachen und ein toter Nemesis Ritter^^ :mgreen:
Niemand kann mich zwingen, auf seine Art glücklich zu sein, sondern ein jeder darf seine Glückseligkeit auf dem Wege suchen, welcher ihm selbst gut dünkt, wenn er nur der Freiheit anderer, einem ähnlichen Zwecke nachzustreben, nicht Abbruch tut.
- Kant
Benutzeravatar
Runenleser
Post 500Beitrags-Kommentator 2.0Post 400

Level: 21
HP: 9 / 996
9 / 996
MP: 475 / 475
475 / 475
EXP: 545 / 574
545 / 574

Beiträge: 545
Bilder: 11
Planetpoints: 480
Registriert: So 26. Aug 2012, 02:34
"Gefällt mir" gegeben: 29
"Gefällt mir" bekommen: 24 mal in 22 Posts
Völker: Eldar,Harlequine,Tau,Tyraniden,Necrons
Eigene Punkte: 10000

Re: Einheitenwoche 8: Feuerdrachen

Beitragvon Delirium_Furiosum » So 22. Dez 2013, 15:34

Cap_Ardias hat geschrieben:Lohnen sich eurer Meinung nach noch große 10er Truppen Feuerdrachen, wenn man noch die Punktekosten im Blick hat, sowie die etwas verbreiteten "Rüstungsbrechenden Waffen" (Sprich Shuriken- und Monofilamentwaffen)?

Einen 10er Trupp habe ich bisher noch nie gespielt. Hauptsächlich aus mangel an Modellen. Jedoch plane ich auch nicht meinen Trupp zu vergrößern, da dies auf der einen Seite sehr punkteintensiv würde und auf der anderen Seite fast an unnötigem Overkill grenzt. (Ich jage mit ihnen hauptsächlich Fahrzeuge).
Cap_Ardias hat geschrieben:Für wie wichtig/sinnvoll haltet ihr den Exarchen der Feuerdrachen?

Ich habe den Exarchen meist aus Fluffgründen (Alaitoc) dabei. Schätze sein Drachenfeuer aber auch sehr. Auf die Feuerpike habe ich bisher verzichtet.
Cap_Ardias hat geschrieben:Glaubt ihr, Feuerdrachen sind aktuell nicht mehr ganz so extrem auf Transporter angewiesen (bessere Rüstung, Kampftrance)?

Auf die Idee sie zu Fuß zu spielen bin ich ebenfalls noch nicht gekommen. Jedoch fürchte ich, dass sie für den Feind dann zu leicht zu erlegen sind.
Gegenwärtig werden sie von einem Falcon transportiert und kommen schon damit nicht immer an ihr Ziel heran. Und wenn dies einmal gelingt leben sie nach dem Aussteigen selten lange.
Momentan tendiere ich dazu sie etwas seltener einzusetzen und die Panzerabwehr in andere Hände zu legen. Sie sind zwar recht zuverlässig, enden aber doch oft als one-hit-wonder. :(

An sich habe ich sie aber sehr gern. Sie haben Stil und sind brutal effizient bei der Arbeit. :)
Benutzeravatar
Delirium_Furiosum
Grünschnabel
Zoom!Mach mit ..Kundschafter

Level: 1
HP: 0 / 18
0 / 18
MP: 8 / 8
8 / 8
EXP: 6 / 10
6 / 10

Beiträge: 6
Planetpoints: 15
Registriert: So 23. Dez 2012, 03:41
"Gefällt mir" gegeben: 0
"Gefällt mir" bekommen: 0 mal in 0 Post
Völker: Orks, BT, Eldar
Eigene Punkte: 0

Re: Einheitenwoche 8: Feuerdrachen

Beitragvon Geometer » So 22. Dez 2013, 21:21

Ich persönlich nehme sehr oft den Exarchen mit, eigentlich immer Feuerpike und Feuerhagel.
Was ich demnächst auch mal ausprobieren wollte ist, einen Exarchen mit Drachenfeuer zu spielen.


Ich denke ja das Drachenfeuer ist sehr unterschätzt. Denn Hand aufs Herz, klar die Waffen haben ganz verschiedene ziele aber man kann sich nunmal nicht immer den Gegner aussuchen und das Drachenfeuer gibt dem Trupp auch gegen ganze Trupps an Gegnern ein sehr gutes Mittel. Und seien wir ehrlich, wenn es 4 Feuerdrachen in Melterreichweite gegen einen Panzer geschafft haben interessiert einen der 5. Schuss vom Exarchen meist nicht so sehr. Gerade da ein Schwerer Flammenwerfer auch gegen normale Marines/Hammer-Schild Terminatoren oft viel effektiver sein kann als ein einzelnen S8 DS1 Schuss.

Und gerade die Kombination Kampftrance und 3+ Rüstungswurf macht sie so viel flexibler als vorher, wo sie eig. nur als Kamikaze Einheiten im Serpent gespielt wurden.

Phantomdroiden + Serpent sind nun das was damals Feuerdrachen + Serpent waren nur dass die Droiden nicht so schlimm Kamikaze-mäßig dran sind, wohingegen Feuerdrachen in großen Trupps zu Fuß mit Kampftrance und Drachenfeuer bestimmt stark zu spielen sind.

Was die Drachen angeht werde ich meine nächsten Spiele auf jedenfall einen großen Trupp zu Fuß mit Drachenfeuer spielen und berichten wie es lief!

Gegenwärtig werden sie von einem Falcon transportiert und kommen schon damit nicht immer an ihr Ziel heran. Und wenn dies einmal gelingt leben sie nach dem Aussteigen selten lange.
Momentan tendiere ich dazu sie etwas seltener einzusetzen und die Panzerabwehr in andere Hände zu legen. Sie sind zwar recht zuverlässig, enden aber doch oft als one-hit-wonder.


Ich vermute dass du sie meistens direkt ins Feindgebiet transportierst um in Reichweite der Panzer zu gelangen (Unter dieser annahme folgt der Abschnitt)? Das müssen dann einfach die Laserlanzen/Prismenkanonen (und mein neuer Liebling - tests folgen bald: Runenprophet mit Infraschallkanonen!) erledigen. Vielmehr sollte man sie - wenn man sie Transportiert eher sinvoll in der Nähe positionieren wo sie nicht sofort das Top Ziel sind - aber auch dank Kampftrance gut aggieren können. Für die aggresiveren Taktiken sollten es dann eher die Droiden sein.
Kein Applaus für Scheiße!
Bild
Benutzeravatar
Geometer
Post 500Post 400Post 300

Level: 21
HP: 9 / 996
9 / 996
MP: 475 / 475
475 / 475
EXP: 546 / 574
546 / 574

Beiträge: 546
Planetpoints: 245
Registriert: Sa 25. Aug 2012, 02:33
Wohnort: Berlin
"Gefällt mir" gegeben: 2
"Gefällt mir" bekommen: 78 mal in 55 Posts
Völker: White Scar Space Marines, Eldar
Eigene Punkte: 0

Re: Einheitenwoche 8: Feuerdrachen

Beitragvon Ayron Nova » So 22. Dez 2013, 21:38

Also ich finde "one hit wonder" trifft es gut positiv wie negativ vemeint.
Ich habe sie in allen Spielen ( bisher 4 )nach aktuellem Codex eingesetzt. Ich hab sie immer im Serpent gespielt. Sie haben leider nie den Spielzug überstanden in dem sie ausgestiegen sind. Aber sie haben in drei von 4 Fällen ihr Ziel sofort zerstört. Das waren immer Panzer 13 aufwärts. Ich hab sie bisher als 5er squad ohne exarch gespielt. Sie haben zwar ne 3er Rüstung, aber mit dem 3er Widerstand bringt die nur bedingt was. Sicherlich mehr als im letzten Dex aber die nippeln trotzdem schneller ab als Marines. Durch ihr Bedrohungspotentzial sind sie aber auch immer oben bei der Abschuss Priorität. Viel Feuer fressen sie dann aber halt nur bedingt und dadurch lenken sie nur recht kurz, wenn überhaupt, von anderen Einheiten ab. Trotzdem wird ihr Feuerpotzential dringend benötigt. Auch wenn Eldar viel feuerkraft mit Stärke 6 und 7 haben, reduziert sich das bei Stärke 8 aufwärts auf 4 Einheiten(Panzer außen vor). Die Konkurrenz heißt hier Droiden, Ritter und khaindare. Welche von den 4 Einheiten am besten passt, ist von Gesamtkonzept abhängig. Da sie preislich die günstigsten sind und ich die Eldar eigentlich ausschließlich hochmobil spiele sind sie und der Ritter meine Wahl der schweren Waffen.
Dark Angels: Mess with Best an die like the Rest
Engel des Todes
Benutzeravatar
Ayron Nova
SchmierfinkPost 100Topic 5

Level: 9
HP: 0 / 193
0 / 193
MP: 92 / 92
92 / 92
EXP: 107 / 120
107 / 120

Beiträge: 107
Bilder: 10
Planetpoints: 290
Registriert: Sa 25. Aug 2012, 11:08
"Gefällt mir" gegeben: 22
"Gefällt mir" bekommen: 7 mal in 6 Posts
Völker: DA,GK,Tyra,HE
Eigene Punkte: 20000


Zurück zu Eldar

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Aktuelle Themen

  • Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



cron