Planet40k Newsletter Planet40k Newsfeed Planet40k auf twitter Planet40k auf Google+ Planet40k auf facebook

Planet40k

Wer ist online?

Insgesamt sind 16 Besucher online: 1 registrierter, 0 unsichtbare und 15 Gäste

Der Besucherrekord liegt bei 426 Besuchern, die am Mi 22. Jan 2020, 03:55 gleichzeitig online waren.

Mitglieder: Bing [Bot]


Legende :: Galeristen, Großmeister, Historiker, Moderatoren, Redakteure, Schriftsteller, Tutoren
warhammer
warhammer
warhammer

Wieviel Bemalstandard erwartet ihr von euren Mitspielern?

Frisch, schnell, gut und preiswert. Außerdem alle Gerichte auch zum Mitnehmen. Allgemeine Diskussionen über einfach alles!
Auch neue Members können hier ihr Debut geben und sich vorstellen.

Moderator: Moderatoren

Forumsregeln
- Beiträge werden nicht auf den Forenrang angerechnet!
- Benutzer dürfen in diesem Forum ihre eigenen Themen sperren.
- Es dürfen Flashmovies in die Beiträge eingebaut werden.

Bewertung:
  • 2 Stimmen
  

Re: Wieviel Bemalstandard erwartet ihr von euren Mitspielern

Beitragvon Falandris » Sa 25. Jan 2014, 12:30

Ich würde mir nur wünschen, dass alle Figuren bemalt sind, da ich selbst auch nichts Unbemaltes aufstelle. In welcher Qualität die letztendlich bemalt sind ist mir relativ egal. Mir würde es auch nie in den Sinn kommen jemanden auf fehlende Akzente oder einen niedrigen Malstandard hinzuweisen, es kann ja auch nicht jeder der große Da Vinci sein (jedoch schmerzt es mich schon manchmal, wenn man 150 Pfund teure Forgeworldmodelle in 2 Grundfarben angemalt sieht ^^). Ich mach aber keinen Aufstand wenn die Figuren auch mal nur Grau sind. Gegen Leere Bases würde ich allerdings nicht spielen.

Wenn ich tagelang an einem Modell saß, es dann ENDLICH einsetzen kann - und es dann gleich als 1. über den Jordan geht, weil mein Gegner sich natürlich sofort mit Genuss auf diese neue Einheit stürzt.. Tja, dann sehe ich in etwa so aus: :evil:


So geht mir das auch immer :D
Matthew Ward: Fifth God of Chaos, The Lord of Changing Fluff, The Bringer of Mary Sues

[Nur für Registrierte Mitglieder]
Benutzeravatar
Falandris
Beitrags-Kommentator 2.0Post 200M.C. Escher

Level: 15
HP: 0 / 488
0 / 488
MP: 233 / 233
233 / 233
EXP: 282 / 292
282 / 292

Beiträge: 282
Bilder: 1
Planetpoints: 180
Registriert: Do 28. Nov 2013, 22:40
"Gefällt mir" gegeben: 10
"Gefällt mir" bekommen: 67 mal in 47 Posts
Völker: Orks,CSM + Dämonen, SM, Tyraniden, Eldar
Eigene Punkte: 0



Re: Wieviel Bemalstandard erwartet ihr von euren Mitspielern

Beitragvon xDevineWarriorx » Sa 25. Jan 2014, 13:22

Tja da muss ich mich auch mal zu melden.

Ein bei uns sehr oft und sehr stark diskutiertes Thema. Liegt aber auch einfach daran das in unserem Spielerkreis alles vorhanden ist (Von einer unglaublichen Qualität der Modelle unseres Ultramarines Spieler über die Hammer Umbauten des Iron Hand Spielers bis hin zu grauen oder Grundierten modellen).

Das Problem ist einfach das ich damals Imperiale Armee gespielt habe und in ca. 2 Wochen einen Trupp bemalt hatte. Ein erkennbarer fortschritt aber bei ca. 150Mann und Panzern in meiner Armeeliste kaum von gewicht gewesen.
Meine Darkangels wachsen im Selben Tempo (2Wochen=10Modelle) da fällt es jedoch sofort auf da meine Liste nur knapp 50Mann beinhalten.

Und jetzt mein leichtes infanterieregiment wird unter dem Vorsatz gefertigt das nur bemalte Modelle das Schlachtfeld betreten dürfen :mrgreen:

P.S.: Es stimmt übrigens wirklich: Bemalte Modelle Kämpfen besser (Deutlich sogar bei mir :ugly: )
Benutzeravatar
xDevineWarriorx
Grünschnabel
Topic 5Post 10Mach mit ..

Level: 3
HP: 0 / 44
0 / 44
MP: 21 / 21
21 / 21
EXP: 21 / 27
21 / 27

Beiträge: 21
Planetpoints: 30
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 19:06
"Gefällt mir" gegeben: 0
"Gefällt mir" bekommen: 1 mal in 1 Post
Völker: Imperiale Armee 12,5K
Dark Angels 5K
Eigene Punkte: 17

Re: Wieviel Bemalstandard erwartet ihr von euren Mitspielern

Beitragvon Bowler » Sa 16. Jan 2016, 20:26

Die aktuellen GW Farben taugen und die Maltechniken in Verbindung mit den Farben liefern gute Ergebnisse.
Selbst wenn nur Grundfarbe und Ink zum Einsatz kommen. Weniger sollte man eigentlich nicht auf den Tisch bringen zum Spielen.

Ich begrüße es, wenn Spieler diesen Mindeststandard an Farbe mitbringen aber am Ende ist es jedem selbst überlassen wie viel Zeit und Mühe er in seine Armee investiert.
Was unterm Strich immer Zählen sollte, ist einen gutes Spiel und einen schönen Tag mit netten Leuten gehabt zu haben.

Ist es aber nicht auch ein schönes Stück Selbstdisziplin, eine neue Einheit erst auf den Tisch zu bringen wenn sie Farbe drauf hat? Und sich bis dahin noch in Geduld zu üben?
Benutzeravatar
Bowler
Grünschnabel
Mach mit ..Kundschafter

Level: 1
HP: 0 / 18
0 / 18
MP: 8 / 8
8 / 8
EXP: 1 / 10
1 / 10

Beiträge: 1
Planetpoints: 10
Registriert: Sa 16. Jan 2016, 14:56
Wohnort: Hannover
"Gefällt mir" gegeben: 0
"Gefällt mir" bekommen: 0 mal in 0 Post
Völker: Orks / Oger
Eigene Punkte: 4500

Re: Wieviel Bemalstandard erwartet ihr von euren Mitspielern

Beitragvon Geometer » Sa 16. Jan 2016, 20:41

Die aktuellen GW Farben taugen und die Maltechniken in Verbindung mit den Farben liefern gute Ergebnisse.
Selbst wenn nur Grundfarbe und Ink zum Einsatz kommen. Weniger sollte man eigentlich nicht auf den Tisch bringen zum Spielen.


Ich bringe mal den Gegenpart.

1)Natürlich ist es schön wenn viel bemalt ist!

2) Ich zum Beispiel bin leidenschaftlicher Bastler, das Bemalen gehört für mich aber auch dazu. Allerdings habe ich extrem wenig Zeit, für ein Spiel alle 2-3 Wochen reicht es. Ich komme auch ab und an dazu den Pinsel zu schwingen, in der Zeit experimentiere ich aber viel rum bis ich zu DEM Rezept für mein Farbschema komme. Mit "irgendwelche Grundfarben und ink" gebe ich mich da nicht direkt zufrieden.
So nun habe ich 2 Armeen und sehr wenig Zeit. Da ist natürlich wenig bemalt.

Ich begrüße es, wenn Spieler diesen Mindeststandard an Farbe mitbringen aber am Ende ist es jedem selbst überlassen wie viel Zeit und Mühe er in seine Armee investiert (investieren KANN).
Was unterm Strich immer Zählen sollte, ist einen gutes Spiel und einen schönen Tag mit netten Leuten gehabt zu haben.

[Farbliche Ergänzung von mir]

Hier stimme ich vielmehr zu :)
Kein Applaus für Scheiße!
Bild
Benutzeravatar
Geometer
Post 500Post 400Post 300

Level: 21
HP: 9 / 996
9 / 996
MP: 475 / 475
475 / 475
EXP: 546 / 574
546 / 574

Beiträge: 546
Planetpoints: 245
Registriert: Sa 25. Aug 2012, 02:33
Wohnort: Berlin
"Gefällt mir" gegeben: 2
"Gefällt mir" bekommen: 78 mal in 55 Posts
Völker: White Scar Space Marines, Eldar
Eigene Punkte: 0

Re: Wieviel Bemalstandard erwartet ihr von euren Mitspielern

Beitragvon Bowler » Sa 16. Jan 2016, 21:03

Mit deiner Ergänzung kann ich mich voll und ganz anfreunden.

Zeit ist, gerade mit Familie und Beruf ein wichtiger Zusatzfaktor.
Dem wirst du mir aber sicher auch zustimmen, das es auch mit wenig Zeit, stets ein wenig voran geht mit dem Bemalen.
Das bemerken auch andere, mit denen man mindestens gelegentlich zu tun hat.
Schade finde ich es zu sehen, wenn sich bei einer Armee so gar nichts tut. Kommt bei uns, zum Glück, so gut wie nie vor.

Ist aber, wie schon geschrieben, jedem selbst überlassen und sollte nie zur Debatte stehen.
Einen guten Tag mit netten Leuten gehabt zu haben ist wichtiger als sich an Farbe aufzureiben....
Benutzeravatar
Bowler
Grünschnabel
Mach mit ..Kundschafter

Level: 1
HP: 0 / 18
0 / 18
MP: 8 / 8
8 / 8
EXP: 1 / 10
1 / 10

Beiträge: 1
Planetpoints: 10
Registriert: Sa 16. Jan 2016, 14:56
Wohnort: Hannover
"Gefällt mir" gegeben: 0
"Gefällt mir" bekommen: 0 mal in 0 Post
Völker: Orks / Oger
Eigene Punkte: 4500

Vorherige

Zurück zu Kantine

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Aktuelle Themen

  • Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



cron