Planet40k Newsletter Planet40k Newsfeed Planet40k auf twitter Planet40k auf Google+ Planet40k auf facebook

Planet40k

Wer ist online?

Insgesamt sind 54 Besucher online: 3 registrierte, 0 unsichtbare und 51 Gäste

Der Besucherrekord liegt bei 426 Besuchern, die am Mi 22. Jan 2020, 03:55 gleichzeitig online waren.

Mitglieder: Ahrefs [Bot], Bing [Bot], Google [Bot]


Legende :: Galeristen, Großmeister, Historiker, Moderatoren, Redakteure, Schriftsteller, Tutoren
warhammer
warhammer
warhammer

Necron - Fluff-Fragen Thread

Ihre Zahl ist Legion. Ihr Name ist Tod.

Moderator: Cap_Ardias


Bewertung:
  • 2 Stimmen
  

Re: Necron - Fluff-Fragen Thread

Beitragvon Alex_McLee » Mo 10. Sep 2012, 22:37

jeder necron wird aber von der "seele" eines nerontyr gesteuert. Die frage ist wo ist die? Wird sie bei zu großen schaden einfach in ein Arich auf der Gruftwelt transferiert und neu eingesetz? dann sind die zahl der necrons bebrenzt. aber solange es ein dagenarchiv gibt. können sie immer wieder kommen.

Ein einfaches zusammenbauen brinbt zwar einen neuen Körper aber nicht zwangsläufig eine neue seele.
Und was lernen wir daraus?

"Dass alles an einem Chaosspacemarine gefährlich ist, selbst seine Kacke!"
Benutzeravatar
Alex_McLee
SchreiberlingTopic 10Post 500

Level: 22
HP: 22 / 1106
22 / 1106
MP: 528 / 528
528 / 528
EXP: 596 / 633
596 / 633

Beiträge: 596
Planetpoints: 780
Registriert: Mi 29. Aug 2012, 19:26
"Gefällt mir" gegeben: 226
"Gefällt mir" bekommen: 75 mal in 57 Posts
Eigene Punkte: 0



Re: Necron - Fluff-Fragen Thread

Beitragvon Imunar » Di 11. Sep 2012, 14:44

Der Ansatz ist natürlich recht gut. Dann hätten sie allerdings damals beim Schlaf nicht die Körper und "Seelen" schlafen legen müssen, sondern nur in gigantische Datenbanken speichern müssen (hmm ich sehe da eine parallele zu den Eldar ;) ) und die Körper irgendwo lagern und von Spinnen/Phantomen/Skaras pflegen müssen.

Gruß
Imu
Aus einer unzähligen Anzahl an Möglichkeiten
Aus allen möglichen Strängen der Zeit
Hier ist deine Reise vorbei!
Imunar - Pir'Chan

Schreibe ich in
#FF004D solltet ihr auf mich hören
Benutzeravatar
Imunar
Moderator
Moderator
Post 300Journalist40.000

Level: 18
HP: 7 / 711
7 / 711
MP: 339 / 339
339 / 339
EXP: 385 / 417
385 / 417

Beiträge: 385
Bilder: 78
Planetpoints: 1670
Registriert: Do 19. Mai 2011, 09:27
Wohnort: Pir'Chan Orbit über Bremen
"Gefällt mir" gegeben: 37
"Gefällt mir" bekommen: 41 mal in 32 Posts
Völker: Eldar, Necrons, CSM, Tyra, Wald Elfen
Eigene Punkte: 0

Re: Necron - Fluff-Fragen Thread

Beitragvon Corteswain » Do 27. Sep 2012, 12:34

jeder necron wird aber von der "seele" eines nerontyr gesteuert.


Dies ist eine Falschannahme. Vor allem im neuen Fluff wird immer wieder darauf hingewiesen, dass es sich bei den Necrons um Seelenlose Maschinen handelt. Der Verlust der Seele und ihre Wiedererlangung machen sogar einen Grossteil des neuen Necron-Fluffs aus.

Necrons werden nicht durch ihre Seele, sondern durch ihren Geist gesteuert. Und bei den niedrigstens Necrons ist dieser soweit verkümmert, dass er eigintlich nur aus rudimentären Instinkten besteht. Diese könnte man also leicht wieder nachprogrammieren.

Was die höheren Ränge angeht: Vielleicht besitzen Necronlords und ähnliche Individuen eine Art Backup-System. So speichert der Lord z.B bei jedem Nickerchen im Sarkophargus seine Erinnerungen und seine damit verknüpften geistigen Fähigkeiten ab und sobald er stirbtwird ein neuer Körper hergestellt und das bis dahin gespeicherte Bewusstsein in den Körper geladen.
Mit dieser These ist das "Volk" der Necrons zwar nicht in der Lage sich richtig zu vermehren aber aussterben könnte es auch nicht, solange es genug Ressourcen für neue Körper gibt.

Aber was ich hier rauslasse ist natürlich feinster Spekulatius. Derzeit können wir Nichts weiter machen als Mutmassungen anzustellen wie bei so viele angefangenen aber eher halbherzigen Dingen des neuen Necronfluffs...
Benutzeravatar
Corteswain
Grünschnabel
Mach mit ..Kundschafter

Level: 1
HP: 0 / 18
0 / 18
MP: 8 / 8
8 / 8
EXP: 4 / 10
4 / 10

Beiträge: 4
Planetpoints: 15
Registriert: Do 27. Sep 2012, 12:21
"Gefällt mir" gegeben: 0
"Gefällt mir" bekommen: 2 mal in 1 Post
Völker: Necrons
Orks
Zwerge (Fantasy)
Eigene Punkte: 0

Re: Necron - Fluff-Fragen Thread

Beitragvon Koali » Do 27. Sep 2012, 12:42

Klingt doch sehr nach Battlestar Galactica... :)

Hat aber was... :)
[Nur für Registrierte Mitglieder]
[Nur für Registrierte Mitglieder]
[Nur für Registrierte Mitglieder]
Benutzeravatar
Koali
Beitrags-Kommentator 1.0BastlerPost 100

Level: 11
HP: 0 / 272
0 / 272
MP: 130 / 130
130 / 130
EXP: 160 / 167
160 / 167

Beiträge: 160
Planetpoints: 305
Registriert: Di 4. Sep 2012, 00:32
Wohnort: Bonn
"Gefällt mir" gegeben: 0
"Gefällt mir" bekommen: 18 mal in 15 Posts
Völker: Necrons, Sisters of Battle, Dämonen
Eigene Punkte: 0

Re: Necron - Fluff-Fragen Thread

Beitragvon Corteswain » Do 27. Sep 2012, 13:01

Imunar hat geschrieben:Der Ansatz ist natürlich recht gut. Dann hätten sie allerdings damals beim Schlaf nicht die Körper und "Seelen" schlafen legen müssen, sondern nur in gigantische Datenbanken speichern müssen (hmm ich sehe da eine parallele zu den Eldar ;) ) und die Körper irgendwo lagern und von Spinnen/Phantomen/Skaras pflegen müssen.

Gruß
Imu



Da hast du natürlich Recht, Imunar aber was der Schlaf genau bedeutet, wissen wir doch gar nicht. Vielleicht ist gerade eben das abspeichern und runterfahren des Bewusstseins, während die Körper in Sci-Fi-Särgen Ruhen, ja der grosse Schlaf. Aber hier eine kleine These:


Wir können auf jeden Fall davon ausgehen, dass ein jedes Lebende Wesen in einem Status katapultiert werden würde, den seine Rassengenossen als Wahnsinn deklarierten, sobald er für längere Zeit in einem komplett Andersartigen Körper mit Andersartigen Sinne und Wahrnehmungen verbringen muss.
Dieses Thema wird auch im Necroncodex angesprochen. Selbst der geistig minderbemittelste Necronkrieger weigert sich seinen mechanischen Körper verändern zu lassen. Diejenigen, welche sich Physisch verändern lassen sind schon Wahnsinnig, also eben Destruktoren und Albträume.

Ich kann mir also gut vorstellen, dass eine jede Beschädigung des Necron-Körpers auch Auswirkungen auf den Geist und somit auf die Effektivität des Necrons hat. Das Gleiche wenn man den Geist aus den Körper reisst und ihn in eine grosse Datenbank speichert.
Was also, wenn man das Bewusstsein jedes einzelnen Necrons während des grossen Schlafes in seinem Körper behielt und Diesen so gut wie möglich pflegte, weil man einer geistigen Degeneration vorbeugen wollte.
Wenn ein Körper dann allerdings komplett zerstört wird, kann man Nichts anderes machen als den gespeicherten geist des Necrons wieder in einen neuen Körper zu stecken, was natürlich unweigerlich Folgen haben müsste auf die geistige Gesundheit des Necrons, wenn auch nur in kleinen Schritten.

Diese These müsste Einem allerdings auch zu dem Schluss kommen lassen, dass das Volk der Necrons wohl nie aussterben wird, sich aber irgendwann in ein "Volk" Willenloser Automaten verwandelt, dass von wenigen Wahnsinnigen Anführern beherrscht wird... oh... warte mal... :twisted:


@Koali: Ich interessiere mich zwar nicht für Battlestar und kenne daher die Geschichte der Serie nicht aber ich glaube wir wissen Alle, dass sich GW gerne inspirieren lässt (Was ich überhaupt nicht misbillige, auch wenn die Inspiration der neuen Necrons arg flach ist und auf Kosten des bisherigen sehr philosophischen Fluffs ging). Also gut möglich, dass sich die Schreiberlinge auch von dieser Serie(?) haben inspirieren lassen.
Benutzeravatar
Corteswain
Grünschnabel
Mach mit ..Kundschafter

Level: 1
HP: 0 / 18
0 / 18
MP: 8 / 8
8 / 8
EXP: 4 / 10
4 / 10

Beiträge: 4
Planetpoints: 15
Registriert: Do 27. Sep 2012, 12:21
"Gefällt mir" gegeben: 0
"Gefällt mir" bekommen: 2 mal in 1 Post
Völker: Necrons
Orks
Zwerge (Fantasy)
Eigene Punkte: 0

Re: Necron - Fluff-Fragen Thread

Beitragvon Cato_Sicarius » Mi 3. Okt 2012, 23:59

Bei den Necrons bin ich noch neu aber ich hätte mal zwei Fragen:

Was sagte der alte Codex denn über die Intentionen der Necrons

und

Ist es denn erwiesen, dass man einen Necron tatsächlich endgültig umbringen kann und was muss man dafür tun, dass er nicht einfach weggebeamt und repariert wird?

Danke schonmal :-)
Benutzeravatar
Cato_Sicarius
Post 10Leg los ..Mach mit ..

Level: 2
HP: 0 / 30
0 / 30
MP: 14 / 14
14 / 14
EXP: 12 / 18
12 / 18

Beiträge: 12
Planetpoints: 30
Registriert: Mi 3. Okt 2012, 11:42
Wohnort: Frankfurt am Main
"Gefällt mir" gegeben: 1
"Gefällt mir" bekommen: 0 mal in 0 Post
Völker: Space Marines
Eigene Punkte: 945

Re: Necron - Fluff-Fragen Thread

Beitragvon Umbreon » Do 4. Okt 2012, 00:30

Cato_Sicarius hat geschrieben:Was sagte der alte Codex denn über die Intentionen der Necrons

Um genau zu sein hatten die Necrons im alten Codex keine "Intention", da sie einfach nur taten wie ihnen befohlen wurde.
In dem Fall: Töte alles was lebt damit sich deine Götter an den "Seelen"/Energien der Sterbenden laben können.
Sie waren halt hirnlose Diener ihrer Götter der C'tan und nur die Necronlords hatten noch annähernd einen Rest Persönlichkeit oder Verstand behalten.
(Und teilweise noch die Pariah, siehe Thomas Macabee)

Cato_Sicarius hat geschrieben:Ist es denn erwiesen, dass man einen Necron tatsächlich endgültig umbringen kann und was muss man dafür tun, dass er nicht einfach weggebeamt und repariert wird?

Es gibt wohl sehr seltene Fälle wo das Teleportprotokoll nicht funktioniert hat und Überreste auf dem Schlachtfeld zu Untersuchung übrig blieben.
Unter anderem gab es irgendwo einen Hinweis auf die Gausswaffe eines Kriegers, die von Imperialen auf einem Schlachtfeld geborgen werden konnte.
Als die imperialen Forscher die Waffe dann untersuchten kamen sie zu dem Schluss, dass so eine Art von Energiewaffe physikalisch eigentlich nicht möglich sei. Doch irgendwie schafften sie es dann doch eher zufällig die Waffe zu "aktivieren", was sich dadurch bemerkbar machte dass der ganze Forschungskomplex fortan ein riesiger Krater war.

Außerdem ist es einer Gruppe Space Marines wohl mal gelungen unter schweren Verlusten mit einer Art psionischen Peilsenders in der Boltermunition einen Necronkrieger so stark zu beschädigen, dass der Sender zusammen mit ihm weggeportet wurde.
Das Signal konnte dann durch Psioniker quer durch die Galaxis verfolgt werden um schließlich in einer Gruftwelt wieder entdeckt zu werden.
Die Space Marines schafften es die Gruftwelt zu infiltrieren und von innen heraus mit einer Riesenbombe zu sprengen.
Aber auch hierbei kann man nicht mit Sicherheit sagen ob die Necron dieser Gruftwelt dadurch wirklich vernichtet wurden oder zu einer anderen Gruftwelt geportet wurden.

Im Codex wurde mal beschrieben dass eben genau das das Problem sei...ein zerstörter Necron löst sich in grünen Glühen auf.
Ob er sich dabei einfach nur zersetzt, oder er weggeportet wird kann man nicht differenzieren, da beides gleich aussieht.

Zusammenfassend kann man nur sagen, dass es eigentlich nicht vorkommt dass man irgendwelche Necronüberreste findet da irgendwie ALLES sich auflöst/weggebeamt wird. Ob der Schrott dann danach irreperabel ist oder wieder zusammengesetzt wird kann verständlicherweise keiner bezeugen.
[Nur für Registrierte Mitglieder]
Es gibt schon 5 Dosencodizes (Normale Dosen, behaarte Dosen, Twilight Dosen,
Dosen für Leute, die zu blöd für andere Dosen sind und böse Dosen)
Man braucht nicht noch Dosen in Bademänteln und Dosen mit Fackeln und Forken auf Hexenjagd.
Benutzeravatar
Umbreon
Historiker
Historiker
HistorikerBeitrags-Kommentator 1.0Crosstown Traffic

Level: 11
HP: 0 / 272
0 / 272
MP: 130 / 130
130 / 130
EXP: 159 / 167
159 / 167

Beiträge: 159
Planetpoints: 485
Registriert: Fr 24. Aug 2012, 22:55
Wohnort: Moers, NRW
"Gefällt mir" gegeben: 4
"Gefällt mir" bekommen: 60 mal in 37 Posts
Völker: Necrons
Orks
Chaos Dämonen
Space Marines
Eigene Punkte: 13200

Re: Necron - Fluff-Fragen Thread

Beitragvon Cato_Sicarius » Do 4. Okt 2012, 00:40

Ich danke für die Ausführliche Antwort :-) So etwas in der Art gab es doch auch in dem Roman Hammer & Anvil. Wo die Sororitas herausfinden, dass der Mond ihrer Schreinwelt Santuary 101 ein Gruftkomplex der Necrons ist, in dem die Necrons ein Tor bauen, mit dem Sie Truppen überall in die Galaxis beamen können. Ohne Monolithen oder Ähnliches. Schlussendlich wird der ganze komplex gesprengt aber niemand weis so recht ob die nun tatsächlich tod sind oder nur woanders wieder auferstehen.

Dass würde die Necrons aber auch irgendwie völlig unbesiegbar machen wenn sie schlussendlich garnicht zu töten wären.
Benutzeravatar
Cato_Sicarius
Post 10Leg los ..Mach mit ..

Level: 2
HP: 0 / 30
0 / 30
MP: 14 / 14
14 / 14
EXP: 12 / 18
12 / 18

Beiträge: 12
Planetpoints: 30
Registriert: Mi 3. Okt 2012, 11:42
Wohnort: Frankfurt am Main
"Gefällt mir" gegeben: 1
"Gefällt mir" bekommen: 0 mal in 0 Post
Völker: Space Marines
Eigene Punkte: 945

Re: Necron - Fluff-Fragen Thread

Beitragvon Teman » Do 4. Okt 2012, 00:52

Ich muss ehrlich sagen das ich dieses Mysterium um der Necron unbesiegbarkeit etwas seltsam finde. Wenn es denn so viele sind und sie gerade alle bischen erwachen dann kämpfen sie auch viel. Und gerade gegen Space Marines oder Imperiale Armee ist das ja bekanntlich keine Freude. Ich kann mir kaum vorstellen das sooo selten Necrons sich nicht zurückporten können. Da schlägt so ein Panzergranätchen ein und der klumpen komplett verranztes stück Blech soll sich irgendwo hin porten? Ääääh klar?! :ugly: Da bruzzelt jemand mit seinem Melterchen durch so einen Brustpanzer und der Necron läuft einfach heim und kriegt keinen klatscher? Jeder blöde Finger, jeder Arm, jede Waffe müsste sich selbstständig quer durch die Galaxis porten können. Irgendwie unglaubwürdig. Ich lasse mich gerne eines besseren belehren. Aber ich halte die Necrons für bereits ausgestorben.
Exodus 20,3
Benutzeravatar
Teman
Tutor
Tutor
Post 200Beitrags-Juror 1.0Beitrags-Kommentator 2.0

Level: 16
HP: 5 / 556
5 / 556
MP: 265 / 265
265 / 265
EXP: 299 / 331
299 / 331

Beiträge: 299
Bilder: 1
Planetpoints: 500
Registriert: Sa 1. Sep 2012, 01:10
"Gefällt mir" gegeben: 190
"Gefällt mir" bekommen: 122 mal in 71 Posts
Völker: Imperiale Armee, Black Templars
Eigene Punkte: 6000

Re: Necron - Fluff-Fragen Thread

Beitragvon Cato_Sicarius » Do 4. Okt 2012, 01:04

Wenn sie nicht irgendwie die Möglichkeit haben sich zu vermehren würde ich das auch so sehen. Aber was ist denn eigentlich das Ziel der Necrons? Geht es schlicht um die Vernichtung alles Lebendigen oder, so wie bei den Albträumen, darum, wieder "fleischlich" zu werden? Die Romane mit Necronbeteiligung, die ich bisher gelesen habe, geben da wenig Aufschluss drüber.
Benutzeravatar
Cato_Sicarius
Post 10Leg los ..Mach mit ..

Level: 2
HP: 0 / 30
0 / 30
MP: 14 / 14
14 / 14
EXP: 12 / 18
12 / 18

Beiträge: 12
Planetpoints: 30
Registriert: Mi 3. Okt 2012, 11:42
Wohnort: Frankfurt am Main
"Gefällt mir" gegeben: 1
"Gefällt mir" bekommen: 0 mal in 0 Post
Völker: Space Marines
Eigene Punkte: 945

VorherigeNächste

Zurück zu Necrons

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Aktuelle Themen

  • Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag